Archive for September 8th, 2014

 

Schamlos ohne Ende …?

Gott mit dir, dem Bayernvolke,
dass wir, uns’rer Väter wert,
fest in Eintracht und in Frieden
bauen uns’res Glückes Herd!

Bayernhymne, 2. Strophe …

Wie moralisch verkommen muss man sein, dass man in Anstalten von psychisch Kranken Modelle herstellen lässt und sie teuer in Amerika verhökert? Gibt es da nicht Parallelen zum 3.Reich, als sich die Nazi-Bonzen der diversen Talente ihrer eingesperrten Opfer skrupellos bedienten?  In den USA gibt es solche Praktiken schon länger, unter anderem in Gefängnissen, das nennt sich dann euphemistisch: “Made with pride in the USA. Wie kann so etwas in einem sogenannten Freistaat geschehen und die Justizbehörde duldet es? Muss man da nicht befürchten, dass das nur die Spitze des Eisberges ist?  Dass kann durchaus kein Einzelfall sein, Filzokratie ist leider so bayrisch wie das Wiesnhendl, auch wenn das Oktoberfest von einem Preissn erfunden wurde – lol! . Schon Wilhelm Busch karikierte das, und auch in der beliebten  Krimiserie “Der Bulle von Tölz” wird das “Bavarian Networking”  von Baulöwe Rambold, Landrat, Abgeordneten und Staatsanwaltschaft zur Schau gestellt. Nur dass hier auch noch unter der Kleriker-Kutte des flinken Prälaten der schwarze Qualm hervorquillt.
Wie lange sollen wir Bürger diese Filzokratie – Auswüchse noch hinnehmen ? Immerhin werden Dinge ruchbar und der Teppich dünner, unter dem sie stecken, wie weiland die Beschäftigungsaffäre im Landtag gezeigt hat. Hoffentlich findet auch eine generelle Verdammung solcher Praktiken statt, auch indem man potentielle Kandidaten für Staatsämter etwas deutlicher unter die Lupe nimmt. Dass sie gerade nicht aus dem hochgedienten Parteikader  stammen, sondern wegen ihrer persönlicher Integrität gewählt werden.

 mppig

animation:sevenoaksart.co.uk

 

Posted by on September 8th, 2014 Kommentare deaktiviert