Archive for September 27th, 2015

 

Blood Moon: Mondfinsternis am 28.9. um 4 Uhr

Mondfinsternis

Lunar Eclipse ©scrano 2013.

Am Montag, dem 28.9.  früh, in der Morgendämmerung, können wir mit etwas Glück einen sogenannten Blutmond sehen: Eine totale Mondfinsternis, wobei diesmal der Mond im Widder, die Sonne in der Waage stehen. Totale Mondfinsternisse gibt es nur bei Vollmond, da dann Sonne und Mond in Opposition stehen, so dass der Erdschatten auf den Mond fallen kann.

Dazu kommt noch, dass der Mond die grösste Erdnähe erreicht, ein sogenanntes Perigäum.

Näheres hierzu bei wikipedia.

Ablauf einer Mondfinsternis.

Ablauf einer Mondfinsternis.
Foto: Luc Viatour / www.Lucnix.be

 

Zur Mondfinsternis gibt es zahlreiche Geschichten und Mythen:

Seit jeher führten dramatische Himmelsereignisse zu allen möglichen Spekulationen und Aberglauben. Das trifft natürlich auch auf Mondfinsternisse zu. Vor allem die blutrote Farbe galt den Menschen als unheimlich und bedrohlich.

  • Nordische Völker: Man glaubte, ein riesiger Wolf namens Hati wäre der Verursacher einer Mondfinsternis. Die Menschen glaubten, dieser Wolf des Hasses jage hinter dem Mond her, fängt er ihn, versucht er diesen zu verschlingen. Sein Bruder Sköll hetzte die Sonne, und war daher verantwortlich für die Sonnenfinsternisse. Beide Ungeheuer waren die Söhne des Fenris-Wolfs, der an Ragnarök die Sonne entgültig frisst.

  • China: Der Drache des Chaos verspeist den Mond und gibt diesen erst wieder heraus, wenn auf der Erde  tüchtig Lärm und Krach gemacht wird. Daher wird in asiatischen Ländern bei Mondfinsternissen geböllert.

  • Ägypten: Der Gott Seth, welcher für die dunkle Seite der Natur steht, würde zum Zeitpunkt einer Mondfinsternis versuchen, das Auge des Horus, das als Mond am Himmel wandert, zu stehlen. Dabei spielt auch eine Rolle, dass Seth den Beinamen “der Rote” trägt, was die Farbe des Blutmonds wiederspiegelt.

  • Griechenland: Dort war man der Meinung, Hexen seien die Ursache, dass sich der Mond blutrot färbt. Daher gilt im Abendland die Vorstellung, dass am Blutmond der beste Zeitpunkt für Schwarze Magie sei.

 

Mondfinsternis und Supermond 201528.9. 2015 4:45

Mondfinsternis und Supermond 2015
28.9. 2015 4:45

 

Posted by on September 27th, 2015 Kommentare deaktiviert