Archive for November 16th, 2015

 

E.A.Poe: Ein Traum in einem Traum …

A ream Within A Dream

Neptunische Illusion: Ein Traum in einem Traum …
©scrano 2014

 Horoskop E.A.Poe: * 19. Januar 1809 in Boston, Massachusetts, US

Is all that we see or seem
But a dream within a dream?

Enorme Kreatvität getrieben vom Stellium aus Mond/Venus/Jupiter in den Fischen, stark eingefärbt von der Konjunktion mit Pluto, dem Regenten seines Skorpion- Aszendenten. Ein MC in Löwe, Anzeichen des Strebens nach Anerkennung und Publikum.

Sonnenherrscher (Steinbock) Saturn und Mondherrscher (Fische) Neptun stehen im Spannungsaspekt dazu. Ein Neptun im 2. Haus erzeugt eine problematisches Einstellung zu Werten, inneren und äusseren. Man täuscht sich über seine eigenen Talente oder wird getäuscht. Auch eine Art Hippie-Existenz kann entstehen, da man keinen regelrechten Eigentumsbegriff kennt, oder die eigene Grosszügigkeit ausgenutzt wird. Andererseits gibt ein Neptun in 2 auch eine Befähigung zum Schauspieler und Romancier, bedingt durch die Imaginationskraft als Resource. Dazu braucht man einen gewissen Glamour in seinen Beziehungen, entweder durch den Partner oder man versucht sich selbst mit einem entsprechenden Flair zu umgeben.  In den Angelegenheiten des 2. Hauses werden aber Einschränkungen durch die Saturn-Konjunktion hinzunehmen sein. Kann man damit umgehen, ist aber durch den alten Teufel auch eine Stabilisierung der Neptun-Nebelhaftigkeit gegeben. Traumwelten können so zu etwas Realem manifestiert werden. Hier haben wir allerdings zusätzliche Spannungen aus dem 4. Haus, Familie, Intuition und Beziehung zu den Eltern , besonders der Mutter (Mond-Pluto) auszugleichen. Die Mutter ist Auslöser von grossem Glück aber auch von Schattenthemen des Lebens, die dann wie ein unglückliches Schicksal empfunden werden. Dieses stark besetzte Haus der Eltern, des Unbewussten und der Kindheit (4.) ist  besonders überschattet von Pluto, der das Stellium dominiert, und seinem spannungsgeladenen Quadrat-Aspekt zu Saturn und Neptun – Tragödien, dunkle Geheimnisse, Ohnmachtsgefühle in der Kindheit. Gleichzeitig ist die Fähigkeit zu Intuition und tiefem Empfinden trotz der ernüchternden Saturndominanz stark gegeben. Allerdings werden die Ahnungen und Stimmungen wohl eher dunkler Natur sein, und können sich in lebhaften Ängsten oder Alpträumen (Mond-Neptun) ausdrücken. Der ebenfalls dem Stellium zugehörige empfindsame Fische-Mond ist ebenfalls beeinträchtigt: Melancholie, Hysterie, Existenzängste und wieder das Mutterthema. Generell ist seine Beziehung zum Weiblichen von Obsession (Pluto) einerseits, Ängsten (Saturn) aber auch von Illusion und Schwärmerei (Neptun) geprägt, da die Spannungsaspekte durch Pluto/Saturn/Neptun auch die eher träumerische Fische Venus betreffen. Gleichzeitig befügeln Aspekte zwischen Neptun und Venus auch die Musen, besonders da hier auch der Mondeinfluss wiederum zum Tragen kommt. Allerdings müssen viele, die von den Musen geküsst werden auch leiden, und werden selten finanziell beglückt, der Kehrseite der eifersüchtigen Frau Venus.

astro_2ata_65_e_a_poe.58070.32990

Radix von E.A.Poe
Sonne Steinbock, ASC Skorpion, Mond in den Fischen.
quelle: astrodienst

Uranus am Aszendenten liefert eine exzentrische, intellektuelle Weltsicht, beeinträchtigt von Pessimismus (Saturn). Die Neigung zu revolutionären Ansichten und ein gewisser Drang zur Unabhängigkeit stimuliert aber die Fähigkeit seine kreativen Horizonte (Jupiter gut gestellt in den Fischen, 5. Haus) auszuloten. Interesse am Okkulten und Tabuthemen, gefördert durch den Skorpion-Aszendenten und seinen  harmonischen Aspekt zum Geburtsherrscher Pluto im Stellium in den Fischen.

Merkur und Sonne im 3. Haus zeigen ein Talent zum Schreiben.

Edgar_Allan_Poe_1848

E.A. Poe: Daguerrotypie.

Beinträchtigend wirkt ein geschwächter Mars im 12. Haus und im Exil (Waage). Das senkt die Lebenskraft und die Selbstbehauptung und führt zu unterdrückter Wut. Eine Konstellation, die man häufiger  bei Menschen findet, die zu Schwermut neigen. Mars in der Waage kann zum Parteigänger der Entrechteten machen. Dass er in 12: Anstalten, Gefängnisse steht, finde ich im Zusammenhang mit Poes Geschichte: “Dr.Tarr and Professor Fethers ” spannend, die vom Aufstand der misshandelten Patienten einer Nervenheilanstalt handelt.  Auch die von ihm ursprünglich angestrebte Karriere als Offizier dürfte dem Waage-Mars zum Opfer gefallen sei, zusammen mit dem unruhigen 2. Haus Schütze samt unrealistischem und entgrenzendem Neptun.  Der Mars im 12. Haus bedeutet auch eine gewisse Abgeschiedenheit, ein Leben in Kasernen wäre eigentlich nicht als so einschränkend empfunden worden. Sein MC Löwe (Führungsanspruch) und 6. Haus des beruflichen Alltags im Widder: Militär, hätten für den Beruf des Offiziers ebenfalls ein gewisses Potential geboten. Die Steinbocksonne wäre dabei auch förderlich gewesen. Allerdings ist sie auch conjunct mit Chiron im Wassermann, was zu deutlichen Problemen mit Autoritäten und dem Gefühl des ewigen Ausgegrenztseins geführt haben dürfte.  Bei Poe’s Radix handelt sich um ein fast reines Nachthoroskop, das uns eine eher introvertierte Persönlichkeit zeigt. Die Links-Seiten Betonung deutet auf unabhängiges, aber auch subjektiv gefärbtes Denken und Motivation aus eigenem inneren Antrieb. Die Ego-zentrierte Denkweise findet man auch in seinem verbranntem Merkur, der eine enge Konjunktion mit seiner Sonne eingeht. Mit dem Quadrat zur der Uranus-Konjunktion  am ASC  im Skorpion ist sie wohl die Triebfeder seiner gefürchteten, teilweise sarkastischen Literatur-Besprechungen, die er als Kritiker für diverse Zeitungen verfasste. Besonders geisselte er dabei “Provinzialismus” und Kleingeisterei, was bei dem prominenten Uranus kein Wunder ist, der auch einen starken Einfluss auf seine eigenes kreatives Schaffen als Schriftsteller  hat: Trigon zum Fische-Stellium mit Jupiter in Haus fünf, conjunct mit Mond in Haus vier. Neben seiner sogenannten “Horrorliteratur” hinterliess er auch viele Essays, die sich mit Zeitfragen auch naturwissenschaftlicher und philosophischer Art befassen, sowie zahlreiche Satiren. Poe starb am 7. Oktober 1849 in Baltimore. Die Umstände des Todes sind unklar, die Todesursache ist unbekannt. Da er auch eine Art “Quartalsäufer” war – Quadrat Mond&Pluto/Neptun, wären Spätschäden durch Alkoholsucht, wie etwa Leberversagen, möglich.  Diese Krankheit könnte auch jene deliriumsähnlichen Symptome zur Folge gehabt haben, mit denen er am 3. Oktober aufgefunden wurde. Neptun im zweiten Haus kann die körperliche Konstitution  schwächen und eine Suchtneigung bei gleichzeitiger Anfälligkeit für Gifte und schwacher Immunität erzeugen. Syphilis-Spätfolgen sind auch nicht ausgeschlossen, da das 2. Haus auch für den körperlichen Anteil der Sexualität steht. Neptun kann Lähmung und Delirium verursachen, er steht im Quadrat zur Venus/Pluto Konjunktion (venerische Krankheit, Fortpflanzungsorgane). Auch ein Schlaganfall wäre denkbar: Herrscher von Haus sechs: Widder (Kopf)  steht in 12 geschwächt und im Exil.  Poe wurde schliesslich in ein Hospital gebracht, wo er nach 4 Tagen verschied.

A Dream Within a Dream

By Edgar Allan Poe

Take this kiss upon the brow!
And, in parting from you now,
Thus much let me avow —
You are not wrong, who deem
That my days have been a dream; – Neptun
Yet if hope has flown away
In a night, or in a day,
In a vision, or in none,
Is it therefore the less gone? – Saturn
All that we see or seem
Is but a dream within a dream. – Neptun
I stand amid the roar
Of a surf-tormented shore, – Saturn
And I hold within my hand
Grains of the golden sand —
How few! yet how they creep
Through my fingers to the deep,
While I weep — while I weep!
O God! Can I not grasp
Them with a tighter clasp?
O God! can I not save
One from the pitiless wave? – Pluto
Is all that we see or seem
But a dream within a dream?

Posted by on November 16th, 2015 Kommentare deaktiviert

Blumen im November: The Living Daylights

the_living_daylights_by_scrano-d9go6is

The Living Daylights
©scrano 2015

Diese Blumen erinnern mich an Fleurs du Mal, ein Gedichtband von Charles Baudelaire, der als der Begründer der modernen Lyrik gilt: Alle Todsünden und die zunehmende Verderbtheit der Gesellschaft werden hier angesprochen und in einer für die damalige Zeit skandalösen Weise kolportiert.

Eine starke Symbolik in Verbindung mit plutonischen Elementen haben auch Mohnblumen. Diese waren auch ein beliebtes Sujet von bildenden Künstlern in der Zeit des ausgehenden 19. Jhd.

Baudelaire inspirierte Paul Verlaine, Arthur Rimbaud und Stephane Mallarmes.

baudelaire

Horoskop Charles Baudelaire
quelle:astrodienst

Er übersetzte auch die Werke Edgar Allan Poes, mit dem er eine Art Geistesverwandschaft empfand. Man beachte die Stelliums-Ballung in Haus Acht! mit Sonne und Pluto, wobei auch noch Mars mit Pluto conjunct ist. Eine Dominanz es Skorpion-Prinzps. Den rebellischen Ansatz liefert das Quadrat mit Uranus, das auf das gesamte Stellium wirkt. Ein weiterer Spannungsaspekt wird vom Mond im Krebs geliefert, ein echter Widerstreit von Feuer und Wasser, Animus (Sonne erhöht im Widder) und Anima (Mond in seinem Domizil  Krebs)! Ein Talent zum Schreiben zeigt ein MC in den Zwillingen, das von der Quinkunx (Wildcard Aspekt) mit der Neptun/Uranus Konjunktion befeuert wird. Die Betonung der oberen Hälfte der Radix zeigt einen extrovertierten Menschen, die Dominanz von kardinalen Zeichen erklärt den Pioniergeist und Wagemut als Literat, der ihm zwar posthum Ruhm und viele Anhänger, aber zu Lebzeiten keinerlei wirtschaftlichen Erfolg einbrachte. Seinen Lebensunterhalt bestritt er eher mit Kunstkritiken, es verband ihn auch eine lebenslange Freundschaft mit dem Maler Manet. Das Schreiben von Rezensionen dürfte ihm leicht gefallen sein: Aszendent in der Jungfrau, dazu passt auch seine sozialistische Gesinnung. Als feuriger Widder mt prominenter Uranus-Stellung war er auch Parteigänger für linke Revolutionäre, besonders bei der Pariser Kommune im Jahr 1848.

 

Posted by on November 16th, 2015 Kommentare deaktiviert