Archive for November 22nd, 2015

 

Der plutonische Archetyp in Film und TV

Im November, der Zeit der Sonne im Skorpion, übernimmt der düstere Pluto die Regentschaft im Planetenreich. Daher lohnt sich vielleicht Blick auf die Rezeption dieses Archetypen in der Welt der Massenmedien: Im Brennpunkt des Interesses stehen hier Film und Fernsehen, da sie so allgegenwärtig geworden sind. Plutonische Sujets handeln häufig von Obsessionen, Gewalt, Undercover-Situationen, Loyalität, Überlebenskampf, (Selbst)-Transformation, Rache, Ohnmacht&Macht, Dreiecksverhältnissen, Verborgenem, Tabus, Sex & Lastern, Schuld und Sühne, Dämonen, inneren und äusseren, Stirb und Werde, Angst&Zwang, Ritualen, Nachtwelten. Einmal “Krafft-Ebing****” rauf und runter.  Aber auch extreme Selbstüberwindung und “Triumph des Willens” im positiven Sinn. Loslassen und Vergeben, Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit. Tiefgründigkeit und Forschergeist ohne Ängste vor Tabus. Wer Goethe’s (ASC Skorpion, Pluto dominant) Faust gelesen hat, wird dort alles wiederfinden, auch Shakespeare bietet eine Fülle an Pluto-geschwängerten Dramen: “Othello”, “The Merchant of Venice”, “Hamlet”, um nur einige zu nennen, die Krönung ist wohl Macbeth, das “Schottische Stück”, das gleich passend mit einem Fluch behaftet ist. Interessanterweise wird damit ein Guckloch (soooo ein voyeuristisches Wort***…) geschaffen, das die scheinbar gefahrlose Annäherung an den Herrn der Unterwelt, und die Schattenseiten unserer eigenen Persönlichkeit, ermöglicht. Betrachtet man die Filmlandschaft genauer, bemerkt man auch: Die positvere Seite von Pluto wird weit weniger häufig bedient.

alchemy_pluto___be_my_guest_by_scrano-d74zd37

Pluto’s Einladung kann man nicht ablehnen:
Hier in mehrfacher Ausprägung – als Verführer in männlicher (Mark Harmon)
und weiblicher (Liz Hurley) Variante
und als luziferianischer Avatar: Emmanuelle Seigner.
Plutos Symbole:Feuer-Rot und schwarz, Skorpion und Grals-Glyphe.

Filme sind hier meistens mit ihrem Orginal-Titel,  deutsche Versionen  in Klammern angegeben, sofern die Übersetzung stark abweicht.
  • Cruel Intentions, und andere Verfilmungen des Romans: “Les Liaisons Dangereuses ” (Eiskalte Engel, Gefährliche Liebschaften).
  • 1st Knight (Der erste Ritter, Dreiecksverhältnis, Loyalität, Eifersucht, Vergebung), die Artus-Sage bietet sehr viel Pluto-Zündstoff.
  • His Gun For Hire – Alan Ladd, Veronica Lake, Auftragskiller, Film Noir Klassiker (Die Narbenhand).
  • Scorpio der Killer – Alain Delon (Sonne Skorpion) als Auftragskiller
  • Perfect Stranger - Dunkle Vergangenheit, Sex, Gewalt. (Verführung einer Fremden).
  • Sin City – Pluto auf die Spitze getrieben: Prostitution, Fetischismus, Serienmörder, Schuld und Sühne – damit auch ein wenig Saturn. Every sin in the book …! Bruce Willis, Mickey Rourke, nach der gleichnamigen Graphic Novel.
  • Die Brüder Karamasow - Schuld und Sühne, also auch Saturn. Dostojewski, schwerer Stoff, wie sein restliches Werk, – der Autor, natürlich ein Skorpion.
  • Der Exorzist” und ähnliche Stoffe: “Stigmata” etc. Richard Burton, Linda Blair (beide Sonne Skorpion). Mit Neptun wegen der Besessenheit und religiösen Implikationen.
  • Conspiracy Theory – Verschwörung, Manipulation, Attentäter, Obsession, Gehirnwäsche: Neptun mit im Spiel. (Fletcher’s Visionen). Mel Gibson, Mond Skorpion.
  • Shooter – Attentäter, Scharfschützen (Sniper, sehr plutonisch), Verschwörung, Rache. Actiondrama mit Mark Wahlberg (Mond Skorpion, Pluto dominant).
  • Der Schakal, beide Versionen: Attentäter, Auftragskiller.
  • Leon, der Profi: Loyalität, Mafia, Auftragskiller, Überlebenskampf, Rache. Natalie Portman (ASC Skorpion, dominanter Pluto), Jean Reno.
  • Black Swan – Extremdrama um die Obsessionen einer Prima Ballerina: Transformation, Eifersucht, Leidenschaft, Destruktivität. Natalie Portman in einer “Tour de Force”.
  • Die RAMBO-Reihe – PTSD**, Überlebenskampf: Nur Teil 1 und 4, der Rest ist dummes Geballere ohne tieferen Sinn.
  • Ein Mann sieht Rot” und “Spiel mir das Lied vom Tod” mit dem Skorpion-Hauptdarsteller Charles Bronson: Rächer-Dramen, Wandlung, unerbittliche, gewaltsame Veränderung.
  • Lord of the Rings Trilogie – eine sehr starke Saturn-Pluto Kombination. In dieselbe Kategorie fallen auch die Star Wars-Filme,  in deren Universum Magie, Western, Martial Arts und SciFi verschmelzen.  Sauron, Darth Vader und der Imperator, jeweils eine Verkörperung des plutonischen Schatten.
  • Dune, sowohl Film als auch Mini-Serie, hier haben wir ein Übermenschen-Zuchtprogramm, PSI-Kräfte, Schamanismus und PSI-Drogen (Pluto und Neptun im Skorpion), schliesslich noch einen Kreuzzug (Jupiter im Skorpion). Und last but not least: Es geht um planetare Ökologie und Wiederaufbereitung von Ressourcen (Wasser), Überlebenskampf. Ananke oder Neccessitas*****, in Reinstform.
  • Alien – Scifi-Horror, Überlebenskampf in finsteren, halbverotteten Raumschiffsabteilen, Rieseninsekten-Monster, alles perfekt Pluto. Sigourney Weaver, John Hurt und eine Miezekatze.
  • Manhunt/Red Dragon – Pluto at its worst, Serienmörder, Sex, Gewalt, Ohnmacht, Kindheitstrauma, Tiefenpsychologie, OCD*, Argwohn, Rache. (Roter Drache) mit Ralph Fiennes, dem Schauspieler mit der genialsten Fähigkeit zur Verkörperung von Saturn/Pluto (Sonne Steinbock, Mond Skorpion, dominanter Pluto). Nicht umsonst auch als Voldemort in der Harry Potter-Reihe.
  • Silence of the Lambs – Pluto mit Neptun, auch Saturn und Jupiter (Hannibal the Cannibal – Jupiter im Skorpion). Sonst wie oben. Schmetterlings-Symbolik! Jodie Foster (Sonne Skorpion), Anthony Hopkins (Mond Skorpion).
  • Public Enemy & Dillinger – Pluto und Jupiter im Skorpion, Gangster-und Outlaw Balladen: Uranus ebenfalls immer dabei.
  • The Godfather I-III - Jupiter im Skorpion und Pluto (Mafia).
  • The Ghostwriter - Ewan McGregor und Pierce Brosnan in einem Sumpf aus politischen Intrigen (Neptun) und einer CIA-Geheimdienstverschwörung. Der Regisseur Roman Polanski (Mond/Pluto conj. eleviert am MC) sollte vor der Kino-Aufführung durch US-Behörden wegen eines 30 jahre zurückliegenden sexuellen Skandals (Verführung und Nötigung einer Minderjährigen) kaltgestellt werden. Allmighty Pluto !
  • Der Gute Hirte - Matt Damon (dominanter Pluto, MC Skorpion) in einem CIA-Verschwörungsfilm -> enthält eine Skulls&Bones Einweihung.
  • Jason Bourne-Trilogie mit Matt Damon (Auftragskiller, Verschwörung, persönliche Wandlung).
  • Das Mädchen Rosemarie – Edel-Prostitution im spiessigen Nachkriegsdeutschland.
  • Caligula – dar skandalöseste Film aller Zeiten, starbesetzter “Historienporno” mit Gewaltexzessen. Malcolm McDowell. Ab 18 – MINDESTENS!
  • The Ninth Gate - Okkultismus, Luzifer, Geheimgesellschaft, Satanismus, Sex, verbotene Schriften. (Die Neun Pforten) Ironisierender Polanski-Film mit Johnny Depp, Emanuelle Seigner als verliebter Teufel.
  • From Hell: Jack the Ripper Story, gleichzeitig auch ein dämlich Anti-Masonischer Film, der “Murder by Decree” wieder aufgreift. Schade, weil Johnny Depp durchaus sehenswert ist. Verschwörung, Geheimgesellschaften, sexueller Fetischismus, Mord, Forensik, Opiumhöhlen & Mediumismus (Neptun).
  • Night of the Eagle – Brit-Horror vom Feinsten.
  • Dancer in the Dark - Lars von Triers Sozial-Tragödie mit einer sensationellen Björk (Sonne, Mond, ASC Skorpion, Pluto eleviert am MC).
  • Starker Tobak mit Götz George (ASC Skorpion und Pluto conj. Sonne, Mars eleviert am MC), semi-dokumentarischer Stoff.
  • Aus einem deutschen Leben” : Psychogramm des KZ Kommandanten Höss (Ausschwitz).
  • Der Totmacher“: Fritz Haarmann, sexuell abartiger Serienmörder und Kannibale.
  • Nichts als die Wahrheit“: Josef Mengele’s fikitiver Rechtfertigungsversuch.

Alfred Hitchcock, selbst stark plutonisch (elevierter Pluto) mit einer dicken Jupiter/Mond Konjunktion, im Skorpion, angulär im 4. Haus der Intuition und des Unterbewussten, ist ein Meister dieser Thematik. Alles wird hier angesprochen: Obsession mit nekrophiler Tendenz: Vertigo & Psycho, sexuelle Tabus: Rope, Voyeurismus und manipulative Paarbeziehungen: Rear Window, Terrorzellen: Saboteure, Geheimagenten und Faschismus: Notorious, dunkle Vergangenheit, sexuelle Gewalt und OCD: Marnie, Tiefenpsychologie etc.

  • Spellbound – Alfred Hitchcock’s Begegnung mit der Psychoanalyse und dem Surrealismus (die zerschnittenen Dali-Augen in der Traumszene): OCD*, PTSD**, Obsession. Ingrid Bergmann, Gegory Peck.
  • Shadow Of A Doubt, das Original von Hitchcock und die TV-Version (Im Schatten des Zweifels), Serienmörder, Psychopath, Obsession. Original von 1942: Joseph Cotten, Remake: Mark Harmon.
  • Marnie – OCD, Kindheitstrauma, Vergebung. Sean Connery, Tipi Hedren.
  • Psycho – ok ich mag ihn nicht, für einen Plutonier zu sehr “overacted”. Zuviel Geisterbahn-Schockeffekte, ok die Duschszene …. ! Nekrophilie und Ödipus (Pluto-Mond) und Schizophrenie (Uranus).

Ein anderer Film mit ähnlicher Thematik, auch von einem englischen Regisseur, und fast im gleichen Jahr:

  • Peeping Tom  – der Klassiker des Genres mit Karl-Heinz Böhm, ausserordentliche Leistung von Regisseur Michael Powell und Darsteller! (Augen der Angst), Serienmörder, Voyeurismus, Obsession.

Ein paar positivere und humorvollere Varianten:

  • “Frida” – Die Biographie der mexikanischen Mal-Ikone Frida Kahlo: Macht und Ohnmacht, Transformation, Sex und Revolution, -> Uranus-Einfluss, die gelungene “Raupe zum Schmetterling” Transformation. Der Falter ist auch Teil der Symbolik Plutos, auch in Tarot-Karte “Der Tod”. Dieses Motiv wird im Film mehrmals zitiert.
  • Luther” – eine Biographie des Reformators, der ebenfalls vom Pluto geprägt war (Sonne Skorpion).
  • A Dangerous Method - Die Geschichte der schicksalhaften Begegnung und gemeinsamen Arbeit von Freud, Jung und Sabina Spielrein (Skorpion Keira Kneightley). (Eine gefährliche Methode:) Tiefenpsychologie, sexueller Fetischismus, Loyalität. Ein wenig Uranus ist auch dabei.
  • Freud” – Biographie des Psychonalytikers (ASC Skorpion). Mit Montgomery Clift (starker Pluto eleviert, Stellium im Skorpion).
  • Chocolat – Märchenhafte Komödie um Transformation und Befreiung – eine schöne Uranus-Pluto Story.
  • Practical Magic  – Fantasy um zwei Hexenschwestern, ihren beiden Tanten und einen Familienfluch. Ganz netter Budenzauber, die beiden Tanten sind göttlich! Nicole Kidman (ASC Skorpion), Sandra Bullock, Aidan Quinn.
  • I Married A Witch – Veronica Lake (Sonne+Stellium Skorpion, dominanter Pluto), nicht das dämliche Remake! Hexenkomödie und Familienfluch.
  • Bell, Book and Candle - Hexenkomödie nach van Drutten’s Theaterstück: James Stewart, Jack Lemmon, Kim Novak.
  • True Lies – mit Arnold Schwarzenegger und Jamie Lee Curtis (Sonne Skorpion) : Terroristen, Attentäter, Geheimdienst, sexueller Fetischismus.
  • Highlander – Fantasy um Unsterblichkeit und Überlebenskampf.
  • Teuflisch – Komödie mit Brendan Frazer und Liz Hurley (Mond Skorpion, PLuto dominant) als WEIBS-Teufel. Obsession, Verwandlung, Selbstbestimmung durch Loslassen.
  • The Craft – Teenager Hexen an einer High School
  • Interview mit einem Vampir – Depri-Vampir von Enthüllungs-Journalist interviewt, Brad Pitt, Tom Cruise (ASC Skorpion) – sehr überzeugend als Lestat, Kirsten Dunst.
  • Harry Potter – Magie, Transformation (Entwicklungsroman), Tod, Verlust, Überlebenskampf, Loyalität, Faschismus. Das Böse.  Pluto/Saturn für Kinder. Voldemort – Ralph Fiennes  (Saturn/Pluto ) als Bogeyman im 8. Haus.
  • Die Nacht der Lebenden Loser – schräge Zombie und Teeniesex Parodie, Colleen Fernandez, Tino Mewes.
  • Rendezvous mit Joe Black - Romantische Komödie/Drama: Der Tod macht Urlaub und verliebt sich. Mit Brad Pitt, Anthony Hopkins und Clare Forlani. Ein interessantes Zitat: “Nichts fürchten die Menschen mehr als den Tod und die Steuern”: Sex, Tod und Steuern, Thema des 8. Hauses.
  • Vamps – Dating mit Biss - Vampirkomödie mit Sigourney Weaver, Alicia Silverstone (MC Skorpion, dominanter Pluto).
  • Der Tod steht ihr gut – abgedrehte Hollywood-Schöheitswahn Parodie. Bruce Willis, Goldie Hawn, Meryl Streep.
  • Addams Family - beide Filme: Schräge Goth-und Freakfamilie parodiert das kleinbürgerliche Spiesseridyll, viel Uranus mit ein wenig Pluto garniert.
  • Bis(s) zum … Abwinken! Twilight: Vampir- und Pubertätserotik von Stephenie Meyer, verschenkt! Robert Pattinson, Kristen Stewart (beide dominanter Pluto).
  • Die Hexen von Eastwick – Plutonische Beziehung mit dem Geil-Teufel Daryl van Horne (Jack Nicholson, dominanter Pluto) und Uranische Befreiung von Zwängen. Cher, Susan Sarandon, Michelle Pfeiffer.

Die japanische Godzilla-Reihe steht ebenfalls im Zeichen von Pluto und Uranus: Fortschritt, Kernenergie und die Kosequenzen.

Leni Riefenstahls Gesamtwerk, egal ob mystisch/mythologischer Bergfilm oder Nazi-Aufmärsche und Olympia, Ziel ist die Manipulation der Massen. Stilisitisch perfekt, moralisch fragwürdig.

Fritz Langs “Metropolis” enthält wie auch viele Märchen, alle transpersonalen Archetypen, das gibt einen eigenen, ausführlicheren Post.

Tennessee Williams Verfilmungen, aberdas gehört eher zu Bühne und Literatur, wie Goethes “Faust” oder Shakespeare’s “Macbeth”.

Samurai, Ninja-Filme: “Last Samurai”,”Ronin”, “Für eine Handvoll Dollar mehr”, “Last Man Standing”, und natürlich Akira Kurosawa’s (Pluto und Mars dominant)  gesamtes Werk ist vom Pluto durchdrungen. Martial Arts Experts (Bruce Lee, Stephen Seagal) haben oft harte Mars-Pluto Aspekte, ebenso Stuntmen und Boxer (Wladimir Klitschko, Muhammad Ali). Am Stärksten wirkt hier das Quadrat.

Vampirfilme, von Murnau’s “Nosferatu” über die Hammer Studio Verfilmungen mit Christopher Lee (Venus+Pluto Konjunktion am MC) bis “Bram Stoker’s Dracula” tragen den Pluto Stempel: Düstere Erotik, Verdrängung, Blut, versteckter Fetischismus, Unsterblichkeit, Verdammnis zum Nachtleben, Shape-Shifting und ein Kodex der wie OCD anmutet. Der Autor des Ur-Dracula, Bram Stoker war selbst extrem plutonisch: Sonne und Mond conj. im Skorpion, Pluto im Widder (Co-Regent) conj. Mars quadrat Jupiter.

Zombiefilme, vom ästhetisch anspruchsvollen “I Followed a Zombie” von Jaques Tourneur über Romero’s “Reitende Leichen” zum Teenager Splatter Blödsinn oder Worldwar Z.

Jaques Tourneur’s Werke:Cat People, auch das Remake mit Nastassia Kinski (ASC Skorpion), “I followed a Zombie“und “Night of the Demon” Aus der goldenen Zeit des Film Noir, den 1940-50iger Jahren.

Apokalyptische und Endzeitfilme: “Mad Max” Trilogie,  der Anti-Kriegsfilm “Apokalypse Now” , so passend mit dem plutonischen “Doors“-Soundtrack “The End” von Jim Morrison (Radix mit dominantem Pluto, dessen harte Aspekte überwiegen, und MC Skorpion) untermalt.

Fast alle die Superhelden mit den VERBORGENEN Kräften und Mutanten der Comic-Welten sind mit Pluto im Löwen zu Welt gekommen: Hier liegt der Fokus darin, der Welt den besonderen EIGENEN Stempel aufzudrücken. Die Sonne des Löwen steht aber im Schatten des Unterweltsherrschers: Das Veilchen der Besonderheit muss im Verborgenen blühen. Auch die erotischen Interessen der Helden (Thema des 5. Hauses, das zum Löwen gehört), oder ein Wunsch nach eigenen Kindern (ebenfalls 5.Haus) müssen oft unerreicht oder unerwidert bleiben. Die Unsterblichen können sich oft nicht fortpflanzen, Vampire geben oft ihre Sexualität für eine eigenartige “Blut-Erotik” auf, z. B. bei Anne Rice’s Romanen oder auch bei Bram Stoker’s Dracula.

  • Batman – ein Rächer und Vigilant. Fledermaus und LATEX-Anzug … hm was soll man dazu noch bemerken.
  • Spiderman – Vigilant, Mutant durch den Biss einer radioaktiven Spinne, beides Pluto-Signaturen.
  • DareDevil – ein Rächer und Vigilant.
  • Catwoman – nach Wiederlebeung durch magische Katzen im geilen Bondage Outfit samt Peitsche als Vigilantin und Diebin unterwegs: Die feministische Version mit Halle Berry, auch wenn Batman-Freunde jaulen.
catwoman Kopie

Katze auf dem heissen Blechdach: Night vision. ©scrano 2013

  • The X-Men – Mutanten, oft Täter und Opfer gleichzeitig, in einem ÜBERLEBENSKAMPF begriffen. Besonders der quasi unzerstörbare und werwolf-ähnliche Wolverine.
  • The Avengers verkörpern verschiedene Planetenarchtypen:  Iron Man, ein Ex-Waffenproduzent und Erfinder: Saulus zu Paulus, (auch ein Skorpion) Uranus+Pluto, Black Widow (schon allein der Name!) Pluto, Thor: Mars, wobei die Asgard ein wenig zu sehr dem griechischen Pantheon entsprechen, besonders Odin=Jupiter. Loki ist auch ein bisschen zu finster geraten, er ist eigentlich mehr eine promethianisch/merkurische Figur.

TV-Serien, Mini-Serien und “Made for TV”-Verfilmungen:

  • Mists of Avalon – Pluto und Neptun, da hier religiöse Themen ebenfalls thematisiert werden. Die dunkle Mutter. (Nebel von Avalon)
  • American Gothic Nicht hinter jedem Picket Fence lauert ein Idyll … schade, zu früh eingestellt.
  • American Horror Story, besonders Teil 3: Coven. Einfach mal gucken, läuft immer mal wieder auf SIXX.
  • Carnivale – Tod und Leben, Gut und Böse als Urarchetypen, daneben noch Templer, Freimaurer und Freaks, also auch Neptun und Uranus mit im Spiel.
  • Dexter - Die plutonische TV-Serie schlechthin: Forensik-Experte und Serienmörder als Vigilant, versucht durch einen strengen Codex zur Normalität zu finden. Rache, Kindheitstrauma, Macht&Ohnmacht, Obsession, Manipulation, Familiengeheimnisse, Tiefenpsychologie, Pathologie, Blut, mehr geht schon fast nicht. Dexter Morgan-Darsteller Michael C. Hall brillierte schon in einer anderen Serie mit Pluto/Saturn-Thematik: Six Feet Under”, eine schwarzhumorige Serie über eine Bestatterfamilie.
myfirezikq

Ansichten eines Serienmörders: Dexter – wher do we go from here?
©scrano 2013

  • X-Files – Aliens: Uranus, Politik und Verwirrung: (Neptun), Evolutionsbiologie und Monster: (Pluto), dazu noch Fox Mulder’s Obsessionen und Familiengeheimnisse.
  • Millenium – Mystery-Serie um einen Profiler (Pluto) und eine globale Verschwörung.
  • Twin Peaks – Eine Studie über das Böse. David Lynch (ASC Skorpion, Pluto dominant) , mit Kyle McLachlan, Sherilyn Fenn.
  • The Deliberate Stranger mit Mark Harmon (ASC Skorpion, starker Pluto conj. Mars eleviert am MC) – die beste Verfilmung von Ted Bundy’s Vita: Sexuell und Rache-motivierter Serienmörder, der berüchtigtste nach Jack the Ripper. (Albtraum des Grauens)
  • Through the Eyes of a Killer mit Richard Dean Anderson und Marg Helgenberger: Stalking, Voyeurismus, Obsession und einseitige Beziehungen. (Mit den Augen eines Mörders). Interessanterweise spielt das Freimaurersymbol des Auges in der Pyramide eine Rolle.
  • Beyond Betrayal mit Susan Dey und Richard Dean Anderson (ja ja, der Nette aus MacGyver und Stargate!) Extrem-Stalking. (Von Eifersucht Besessen).
  • Alle Vampir-Serien, Zombie- und Dämonen-Sequels: Obwohl das plutonische Sujet oft nur noch den Aufhänger für TV Soap-Opera Klischees liefert.
  • Buffy – Im Banne der Dämonen
  • True Blood
  • Supernatural
  • The Walking Dead
  • Charmed – Zauberhafte Hexen

Crime-Serien: Auch eine Domäne von Pluto und Skorpion

  • CSI … – Forensik, Pathologie, die erste Serie, die diese Bereiche des 8. Hauses ent-tabuisiert hat. Mit Marg Helgenberger (Sonne Skorpion), David Caruso (Mond+Stellium Skorpion, Pluto dominant)
  • NCIS  – Forensik, Pathologie, Militär, Geheimdienst, Verschwörung und eine extrem plutonische Truppe an Charakteren, besonders Teamchef L.J.Gibbs (ehemaliger Sniper, Mark Harmon)  und Ziva David (Mossad-Agentin, Cote de Pablo, Sonne Skorpion). Der Neuzugang Ellie Bishop hat eine mysteriöse Vergangenheit und war bei der NSA. Dazu noch eine “Gothic Lolita” Forensik Expertin – Abby Sciuto mit Spinnennetz-Tattoo (Pauley Perrette, Mond-Pluto-Neptun). Interessanterweise erscheint Pluto auch in der Radix aller anderen Hauptdarsteller eine Hauptrolle zu spielen.
  • Criminal Minds – alles was die forensische Psychatrie aufzuweisen hat, dazu noch die eigenen Dämonen der Protagonisten, eines Teams aus FBI Profilern des BAU (Verhaltensanalyse gestörter Täter).

Dokumentationen:

Tiefenpsychologie, Faschismus, Massenbeinflussung und Evolutionsbiologie, Recycling, Überlebenskampf, Tod, Begräbnisriten, Jenseits, Reinkarnation, Magie, Rituale, Kriminal-und Sexualpsychologie, Tabuthemen, Spionage (mit Neptun), Geheimbünde, Mythologie und Kerntechnik etc. Hier nur ein paar wenige Beispiele:

  • Nachtmeerfahrten – C.G. Jung. Absolut-Medien.
  • Born To Kill? – beleuchtet Motivationen und gesellschaftliche Hintergründe von Serienmördern.
  • Schwarze Sonne – Rüdiger Sünner: Okkultismus im 3. Reich. Absolut Medien.
  • Schwarze Magie im Braunen Hemd – BBC Doku:s.o.
  • Taboo – National Geographic Doku-Reihe.
  • Inside NG – Freimaurer.

Bei den Darstellern, Regisseuren oder Autoren der erfolgreicheren Filme oder Serien aus der obigen Auswahl fällt auf, dass sie auch eine stärkere Resonanz mit dem dargestellten Archetyp haben. Zumindest ist ihnen gemein, dass sie sich angstfrei den zum Teil extremen Sujets nähern können, und genügend Tiefgang besitzen, dem Dargestellten Glaubwürdigkeit zu verleihen, auch typische Pluto-Eigenschaften.

Wer noch Beispiele kennt, oder welche diskutieren möchte: Ein Kommentar wäre nett!

*OCD=Obsessive Compulsive Disorder=Angst-Zwangsstörung
**PTSD=Post Traumatic Stress Disorder
***Der “Peeping Tom” (Spanner) in uns allen wird in dem Buch von Francois Truffaut: “Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?” sehr gut thematisiert.
****Krafft-Ebing:”Psychopathia Sexualis, 1912″, ältestes psychlogisch-medizinisches Werk über sexuelle Aberrationen und Störungen.
*****Ananke oder Neccessitas, Göttin der Notwendigkeit oder auch Unerbittlichkeit im Überlebenskampf.

 

Posted by on November 22nd, 2015 4 Comments