Mandala im Januar: Winterwelten

Gethen, Winterplanet: Eine der phantastischen Welten von Ursula Le Guin.©scrano 2015

Gethen, Winterplanet: Eine der phantastischen Welten von Ursula Le Guin.
©scrano 2015

Ein paar Beispiele aus Ursula Le Guins umfangreichem Werk, von C.G.Jung, nordischen Sagen und Zen inspiriert:

The Left Hand of Darkness, thematisiert Zen, Religion und Geschlechteridentität
The Dispossessed, eine interessante Studie zum Thema Kapitalismuskritik
Rocannon’s World, stark angelehnt an die mythische Heldenreise, Tolkien und die Edda
The Word for World Is Forrest, inspirierte den Öko-Scifi Film Avatar
Planet Of Exile, eine Welt die an die schamanischen Stämme Sibiriens oder Lapplands erinnert
City Of Illusions, Lüge, Manipulation und Identität – was ist Wahrheit?

Meine Lieblingsautorin von SciFi und Fantasyliteratur, neben Marion Zimmer Bradley und Andre Norton.

wonderland_by_scrano-d9jbj81

Winterland Express
©scrano 2015

 

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , , , ,

This entry was posted on Montag, Januar 18th, 2016 at 01:14 and is filed under Galerie, Literatur, Lyrik, Rezensionen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

 
 

Comments are closed.