Archive for Mai, 2016

 

Fractal Fantasy: Sun Pod Racer

Pod Racer ©scrano 2014

Sun Pod Racer ©scrano 2014

Prunkwagen für Helios oder Ra, vielleicht ein gestrandetes Raumschiff? Eine befreundete Fraktalkünstlerin deutete das Gebilde sogar als Madonna’s WonderBra … lol!

Fraktalbilder der Galerien, wie alle meine Original-Illustrationen als Poster ab DIN A3 oder gerahmter Kunstdruck erhältlich. Preise Poster ab 9.90€, Kunstdrucke je nach Printmedium und Rahmen auf Anfrage. Poster werden in Papprolle verschickt, Versand 3.90€. Rückgabe der unbeschädigten Ware in Originalverpackung innerhalb von 14 Tagen möglich. Selbstabholung für Kunden im Raum Stuttgart/Esslingen/Göppingen empfohlen.

Posted by on Mai 29th, 2016 Kommentare deaktiviert

Fractal Fantasy: Doomsday Machine

Apokalypse WOW!©scrano 2016

Apokalypse WOW!
©scrano 2016

Die Weltvernichtungsmaschine – ein SciFi Albtraum. Thematisiert von Jules Verne bis zu den Superschurken des MARVEL-Universums, ist sie einfach nicht totzukriegen … lol!

Meistens ist auch noch ein durchgeknallter Computer mit im Spiel, oder er ist selbst der Verursacher des Doomsday:

Böse Technologie:

  • Robur – Herrscher der Lüfte – Jules Verne, er war längst nicht der Pro-Technologie Propagandist, viele Werke wurden von ihren kritischen und skeptischen Elementen durch seinen Verleger “gereinigt”.
  • Time Machine – H.G.Wells, er war ein Kulturpessimist, und war davon überzeugt, dass die Menschheit sich selbst ausrotten wird.
  • Planetenkiller – Star Trek classic Episode, bei der Ur-Enterprise wird das “Gleichgewicht des Schreckens” oft thematisiert, da die Ängste des Kalten Kriegs allgegenwärtig waren.
  • Star Trek II, der “Zorn des Khan”: Genesis-Maschine, hier werden erstmal fraktale Special Effects eingesetzt.
  • Planet der Affen Filmreihe
  • Twelve Monkeys – Terry Gilliam – Virus-Epedemie durch (einen) Terroristen
  • Omega-Man – Biologische Kriegführung mit Risisken und Nebenwirkungen
  • Dr.Seltsam – böseste Kubrik Satire neben “Paths to Glory”

Nach dem “Knall”:

Aber die Natur ist sowieso der beste globale Terminator, da hat der Mensch nichts entgegenzusetzen:

  • Armageddon
  • The Inner Core
  • The Happening

Biblischen Blödsinn und Eso-Schmarrn wie Noah und 2012 will ich Euch nicht antun. Aber … natürlich die Aliens:

  • Mars Attacks – satirscher Klamauk
  • Independence Day – Roland Emmerich
  • Krieg der Welten  – H.G. Wells Hörspiel und Film(e)
  • Oblivion – Robo-Aliens stehlen unser Wasser
  • Invasion of the Body-Snatchers
  • Invasion – moderne Body-Snatchers
  • Puppet Masters – R.A. Heinlein

Nach so viel Weltuntergang -  wie wäre es mit ein wenig Nachdenken und Vernunft? Trotz schauriger Naturspektakel ist bei den meisten Crash-Szenarios ist immer noch die Menschheit Unglücksursache Nr. 1. Und das mit den Aliens schlagt Euch mal aus dem Kopf – die sind so real wie “Schäm-Trails”.

Fraktalbilder aus meinen Galerien, wie alle meine Original-Illustrationen als Poster ab DIN A3 oder gerahmter Kunstdruck erhältlich. Preise Poster ab 9.90€, Kunstdrucke je nach Printmedium und Rahmen auf Anfrage. Poster werden in Papprolle verschickt, Versand 3.90€. Rückgabe der unbeschädigten Ware in Originalverpackung innerhalb von 14 Tagen möglich. Selbstabholung für Kunden im Raum Stuttgart/Esslingen/Göppingen empfohlen.

Posted by on Mai 27th, 2016 Kommentare deaktiviert

Aphorismen im Mai: Ansichten zum Leben

ab_initio_by_scrano-d69j3jl

Life’s Secret – alles startet mit einem Keim.
Promises ©scrano 2013

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt – die meisten Menschen existieren nur.

Oscar Wilde

Nur ein Toter Fisch schwimmt mit dem Strom!

Es ist nicht die Liebe die uns am Leben hält, sondern die Hoffnung!

Viele Menschen hinterlassen Spuren in Deinem Leben – nur wenige hinterlassen Eindrücke…

Das schönste Märchen überhaupt, ist das Leben selbst.

Ein neues Leben kannst Du nicht anfangen, aber jeden Morgen einen neuen Tag.

Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt.
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

Mögest du alle Tage deines Lebens leben.

Jeder möchte lange leben, aber keiner will alt werden.

Jonathan Swift (1667-1745)

Man muss alt geworden sein, also lange gelebt haben, um zu erkennen, wie kurz das Leben ist.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Es ist wichtiger, dass jemand sich über eine Rosenblüte freut, als dass er ihre Wurzel unter das Mikroskop bringt.
Oscar Wilde (1854-1900)

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?
Vincent van Gogh (1853-1890)

Wenn du das Leben liebst, dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben.
Benjamin Franklin (1706-1790)

Wer jeden Abend sagen kann: “Ich habe gelebt.”, dem bringt jeder Morgen einen neuen Gewinn.
Seneca (um Christi Geburt)

Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein

Perikles (griechischer Staatsmann)

 Solange die Leute über Dich reden, kannst du davon ausgehen, dass sie DEIN Leben spannender finden als ihr eigenes…!!

Und ein Tip von der kanadischen Band Nickelback:

… don’t take the  free ride in your own life …!

Posted by on Mai 26th, 2016 Kommentare deaktiviert

Mandala im Mai: Hot Pink

hot_pink

Ganz im Stil von Barbie … vintage pinup girl von roy3D.
Hot Pink ©scrano 2015

Nicht ganz so “shocking” wie Elsa Schiaparellis Farbkreation von 1937 für das Label ihres gleichnamigen Duftes. Viele Kosmetikfirmen griffen auf dieses Vorbild zurück und warben ebenfalls mit rosa Produktlinien.

Pink ist eine eigenwillige Farbe – heiss geliebt von Barbie und ihren Puppenschwestern oder Reese Witherspoon in “Natürlich Blond”. Herausfordernder als das “Kleinmädchen-Rosa” und trotzdem als ultrafeminin eingestuft  – längere Zeit total out – jetzt wieder modern, bis zu “Pink ist das neue Schwarz”.

Für gesetztere Zeitgenossen ist die Farbe eher eine Provokation – oder erinnnert an die Zuckerwatten und Jahrmarktssüssigkeiten der Kindheit.

Rosa und pink – Tabufarben für Männer? Eher modernes Klischee als Tradition: Noch bis in die 1920iger Jahre galt die Farbe als “das kleine Rot” und daher als männlich – Prinzennachwuchs bekam also rosa Deckchen in die Wiege gelegt. Hellblau wurde eher mit der Himmelskönigin Maria in Verbindung gebracht, die häufig mit einem blauen Mantel dargestellt wird, daher früher eine Mädchenfarbe.

So lieblich ist Rosa oder das grellere Pink also gar nicht: Kämpferische Feministinnen verwenden es genauso wie Schwulen-und Lesbenverbände für ihre Kampagnen.

Lebende Karriere-Barbie mit Vorliebe für Pink: Ellie Woods in Legally Blonde:

Auch für Reese Witherspoons Filmcharakter gilt: Lasst Euch nicht von “süssen” Klischees täuschen! Ist Pink also doch eine Farbe des willensstarken Mars? Nun – die Rose zeigt uns das gesamte Spektrum an Rosa-Tönen, und sie steht unter der gemeinsamen Signatur  von Mars und Venus.

Rosa wird gerne auch mit Süssspeisen assoziert: Tatsächlich schmeckt eine schwelgerische Schwarzwälder Kirschtorte am besten bei rosa Beleuchtung …

 

Posted by on Mai 24th, 2016 2 Comments

Another Walk in the Park: Schwetzingen im Mai

schwetzingen_gardens_in_may_by_scrano-da1wice

Ergrünende Hainbuchen und strahlendes Himmelsblau.
Orangerien im Schwetzinger Park. Zum Vergleich: Arkaden im Herbst. ©beast666

Nach der Kirschblüte im April bietet der Schwetzinger Schlossgarten immer noch sehenswerte Highlights – nicht nur in der Schauqualität der Monumente des berühmten Architekten Pigage. Ihre Bezüge zu freimaurerischen oder vielleicht auch rosenkreutzerischen Themen habe ich bereits in einem älteren Artikel angesprochen. Allerdings sollte man den Garten selbst besuchen um die erstaunliche Anlage direkt auf sich wirken zu lassen.

swetzkir

Pflaumenbäume in voller Blüte: Türkischer Garten.
©beast666

scwetz

Wie in Arkadien – Poseidontempel mit Aquädukt.
@beast 666

baerlo

Blühender Bärlauch -
er bildet regelrechte Rasen unter den alten Bäumen.
©beast666

spinx-web

Sphinx am Naturtheater
Als häufiges Element der Parkarchitektur symbolisieren sie
die Verbindung von Wissen und Mysterium. ©beast666

mercury_temple_in_may_by_scrano-da1wiav

Eifrige Enten vor der Ruine des Merkurtempels.
Moscheeteich im Frühling. ©beast666

Posted by on Mai 23rd, 2016 Kommentare deaktiviert

Mai-Romanze: Greensleeves

Tudor-Romantik: Greensleeves ©scrano 2016model: reine-haru

Tudor-Romantik: Greensleeves ©scrano 2016
model: reine-haru

Alas my love you do me wrong
To cast me off discourteously;
And I have loved you oh so long
Delighting in your company.

Greensleeves was my delight,
Greensleeves my heart of gold
Greensleeves was my heart of joy
And who but my Lady Greensleeves.

Der Ursprung des beliebten englischen Volksliedes geht vermutlich auf die elisabethanische Zeit zurück. Angeblich soll aber bereits Henry VIII versucht haben, das Herz von Anne Boleyn damit zu erobern. Vielleicht hatte sie eine Vorliebe für grüne Gewänder? Auffällige überlange Ärmel soll sie jedenfalls gemocht haben, Gerüchten zufolge weil sie unter Polydaktylie litt,  in ihrem Fall ein sechster Finger, den sie damit kaschieren wollte.

Hier eine Songversion von “Gregorian” – eine der wenigen Versionen mit Männerstimmen – seltsam. Denn es ist das romantische Bekenntnis eines Mannes gegenüber seiner etwas spröden Angebeteten – also warum soviele weibliche Interpreten?

Videoausschnitte: “The Tudors”

Posted by on Mai 22nd, 2016 Kommentare deaktiviert

Kirschblütenzauber: Hanami

Kirschblüten - ein vergänglicher Traum.©beast666 2016

Kirschblüten – ein vergänglicher Traum.©beast666 2016

Im Frühling steht im Reich der Sonne alles im Zeichen von Hanami – dem Fest der Kirschblüte (Sakura): Es zeigt den Beginn des Sommers – wie das Herbstfest koyo (Betrachtung des farbigen Herbstlaubs) den Beginn des Winters. Interessanterweise ist dies eine Vorstellung, wie wir sie auch von den Kelten kennen, die Einteilung des Jahres in ein Sommer- und Winterhalbjahr.

Auf den Kontrast von Schönheit und der gleichzeitigen Vergänglichkeit der zarten Blüten sprechen Japaner dabei besonders an:

  • Ohne Früchte zu tragen, ist die Bestimmung der japanische Kirsche einzig das wenige Tage im Jahr andauernde Erblühen in ästhetischer Vollkommenheit (siehe auch das japanische Sprichwort „Hana yori dango“).
  • Kaum hat sie die Perfektion erlangt, fällt die Blüte bereits und verweht mit dem Wind. Die Sakura gibt damit Samurai und Poeten (oft in Personalunion) ein Beispiel für einen würdigen, jungen Tod. Da die Kirschblüte für die weibliche Schönheit steht, ist sie die Verkörperung des Eros-Thanatos Prinzips, wie es auch die westliche Antike kennt.
  • In der Astrologie wird diese Symbolik in der Achse Venus(Stier)-Pluto(Skorpion) oder Haus 2/8 ausgedrückt.
  • Andererseits kann man das überirdisch schöne Naturschauspiel auch so interpretieren, dass wahre Schönheit erst durch Zweckfreiheit entstehen kann:
  • L’ Art pour l’Art lautete der Wahlspruch der Künstler in der Epoche des Ästhetizismus (O.Wilde, A,Beardsley, S.Mallarme) oder wie Tennyson es in seiner arthurischen Ballade : “Lady of Shalott” ausdrückt: “She has a lovely face; God in his mercy lend her grace, The Lady of Shalott.” Diese Kunstströmung, verwandt mit den Präraffaeliten und Symbolisten thematisierte in ihren Werken auch gerne die Paarung von Venus/Pluto. Der “schöne Tod” führte sogar zu einer eigenen Literaturform – der Elegie.
  • Die Festlichkeiten in Japan sind aber eher feucht-fröhlicher Natur: Wie bei einem Picknick trifft man sich abends unter den eindrucksvoll angestrahlten Bäumen um mit Freunden Sake zu trinken und zu feiern. Die Kirschblüte steht nämlich auch für die Jugend und den Aufbruch.

Auch in den Parks und Gärten in unseren Breiten wird die Kirschblüte oft sehnsüchtig erwartet: Im Schwetzinger Park gibt es extra eine Webcam für das Blühbarometer auf der Homepage des Schlosses.

 Romantischer Spaziergang im Kirschgarten.Erwartung ©scrano 2016

Romantischer Spaziergang im Kirschgarten.
Erwartung ©scrano 2016
model: long green dress, jamari lior und auf devianatart

 

Posted by on Mai 20th, 2016 Kommentare deaktiviert

Galerie im Mai: Der Sommer steht vor der Tür

the_song_remains_the_same_by_scrano-d7u27cd

Sommerliebe ©scrano 2016

Butterblumengelbe Wiesen

Butterblumengelbe Wiesen,
sauerampferrot getönt, -
o du überreiches Sprießen,
wie das Aug dich nie gewöhnt!

Wohlgesangdurchschwellte Bäume,
wunderblütenschneebereift -
ja, fürwahr, ihr zeigt uns Träume,
wie die Brust sie kaum begreift.

Christian Morgenstern (1871-1914)

Der Tag der “Kalten Sophie”,  der der Schlusslicht der sogenannten Eisheiligen bildet, liegt endlich  hinter uns. Von nun an besteht keine Gefahr von Nachtfrösten mehr – ausser es regnet Vulkanasche.

Die Eisheligen heissen im Einzelnen:

11. Mai – Mamertus
12. Mai – Pankratius
13. Mai – Servatius
14. Mai – Bonifatius
15. Mai – Sophie

Fraktalbilder der Galerien, wie alle meine Original-Illustrationen als Poster ab DIN A3 oder gerahmter Kunstdruck erhältlich. Preise Poster ab 9.90€, Kunstdrucke je nach Printmedium und Rahmen auf Anfrage. Poster werden in Papprolle verschickt, Versand 3.90€. Rückgabe der unbeschädigten Ware in Originalverpackung innerhalb von 14 Tagen möglich. Selbstabholung für Kunden im Raum Stuttgart/Esslingen/Göppingen empfohlen.

Posted by on Mai 16th, 2016 Kommentare deaktiviert

Apple: Vom Techno-Kult zum Spielzeug-Produzenten …?

Nicht mehr so ganz knackig - der Techo-Apfel aus Cupertino.

Nicht mehr so ganz knackig -
der Techno-Apfel aus Cupertino.

i-watch 2.0 – leider muss ich meine Rezension vom vergangenen Herbst wiederholen und noch eins draufsetzen:  Das i-phone 5 wird wieder aufgelegt und kommt mit neuem Acorn-Core gepimpt wieder in den Handel. Die i-Watch schwächelt nach wie vor, das gepriesene iphone 6 entpuppt sich als Ladenhüter …

Dazu kommt noch, dass ein IOS-Update Debakel das nächste jagt -und  jetzt auch noch der Clinch mit dem FBI.

Oh Gott Steve …  Du würdest Dich wohl im Grabe umdrehen ! Eine Show wurde abgezogen, um eine Digitaluhr zu präsentieren, die jeden Abend gefüttert, also aufgeladen werden muss und zu dem auch noch wenig chic aussieht. Nur weil es quasi eine “i-Watch” ist, kauft eine Vielzahl Menschen diese Uhr, wahrscheinlich um IN zu sein. Die Apple-Community wird den eitlen Tand  schon schlucken …” hook, line and sinker” , wie es so schön heisst. Ich will ja nicht I-Quatsch dazu sagen – aber ehrlich: Geht’s noch? Das neue Smart-Phone i-phone 6 ist auch nicht unbedingt der Knaller. Die Handys der Mitbewerber sind eher besser als schlechter. Der besondere Gimmick ist wohl, dass man damit bezahlen kann, und dass es beonders “flexibel” ist.  Wer braucht so was? Die Sprachqualität meines Uralt- Nokia 6310i ist deutlich besser und die Standzeit beträgt heute noch mindestens eine Woche. Daran wird nicht gearbeitet. Hauptsache man kann posen. Aber das ist ja heute das Wichtigste. Am MacPro wird nicht geschraubt oder an anderen Innovationen, wie sie einer ehemaligen Techologieschmiede würdig wären. Schickes Design allein macht Apple NICHT aus. Es war eher die alte Bauhaus (nicht die Baumarkt-Kette … ) Devise: “Form Follows Function“. Und maximale Gebrauchstüchtigkeit !!! Ein MacBook zu verschlanken ist auch nicht der geniale Bringer, das geht ab einem gewissen Mass zu Lasten der mechanischen Robustheit. Man möchte das Teil ja irgendwo hin mitnehmen, ohne das es gleich auseinanderfällt.

Nebenbei, ich war solange Steve Jobs noch seine ausserordentlichen Produkte vorstellte, eindeutig ein Apple-Fan. Ich habe eine komplette Apple-Zone zu hause, die alte PPC-Linie: G4,G5, MacMini, MacBook, iPhone bis Version 5. Hört auf solche kindischen Produkte vorzustellen, macht wieder Kult!

Warten wir ab, bis den Fans die Augen aufgehen, und sie aus dem Rausch aufwachen. Wie beim Märchen: Des Kaisers Neue Kleider von Hans-Christian Anderson.

Vielleicht gibt es dann wieder gute Neuigkeiten von Apple, es war ja schon mal so, als Steve Jobs wieder in seine Firma zurückkam. Fragt sich nur, wer ist jetzt sein geistiger Erbe?

Apple ist schliesslich keine Spielzeugfirma.

Hoffentlich!

crystalball

Wo bleiben die genialen Ideen? Wo die technischen Visionen …?

 

Posted by on Mai 11th, 2016 2 Comments

Wandern im Mai: Mein Broceliande …

broceliande_xxi_by_scrano-d8ttfsz

Magischer Ort: Wasserfall Bad Urach.

Brocéliande (bret. Brekilien) ist der Name eines sagenhaften Waldes in der Bretagne, in dem eine Reihe von Erzählungen aus dem arturischen Sagenkreis lokalisiert werden (insbesondere Chrétien de Troyes’ Yvain ou Le Chevalier au lion). Der Wald von Brocéliande (La Forêt de Brocéliande) ist auf keiner modernen Karte zu finden. Er liegt westlich von Rennes in der Hochbretagne, wo er als Wald von Paimpont verzeichnet ist. Es ist der größte Wald und das Herz der Bretagne. Der Sage nach wurde im Wald von Brocéliande der Zauberer Merlin von Nimue (Viviane) in eine Weißdornhecke gebannt, nachdem er ihr die Quellen seiner Zauberkräfte offenbart hatte.

  • Hier soll:Die Geheimnisbrücke gestanden haben, auf der Viviane ihre Liebe zu Merlin preisgab und in einer Wolke verschwand, das Tal ohne Wiederkehr (Le Val sans Retour) liegen, in dem die Fee Morgane ihre untreuen Liebhaber gefangen hielt, sich der See von Comper befinden, in dem Lancelot in einem Schloss unter Wasser von Viviane großgezogen wurde. die Quelle von Barenton (französisch: La fontaine de Barenton) liegen, dessen Wasser, auf „die Freitreppe Merlins“ (einen Stein) gegossen, es (vielleicht) regnen lässt. (Quelle: Wikipedia)
640px-Beguiling_of_Merlin

Beguiling of Merlin by Nimue
Edward Burne Jones, 1877, GB. Quelle: wiki

Ich wollte immer in den sagenhaften Wald von Paimpont, bei jedem meiner zahlreichen Bretagne-Aufenthalte: Leider war an den angedachten Tourentagen stets Dauerregen, die anderen waren schon als Anti-Allergiekur am Meer verplant. Daher habe ich auch noch keine eigenen Eindrücke dieser Landschaft sammeln können. Aber ich denke, sein persönliches Broceliande kann man  überall finden, wenn man nur ein bisschen aufmerksam ist und auch einmal an einem Ort verweilt, statt immer nur weiterzuhasten.

Es gibt so schöne Plätzchen, fast vor der Haustür: In der Schwäbischen Alb, im Bayrischen Wald und an der Küste von Nord-und Ostsee, ohne dass man in eine dieser stinkenden Flieger-Klapperkisten steigen muss.  Auch das restliche Europa hat wunderbare Ziele, z.B. die Bretagne,  zu bieten, ohne Flugreisen, notfalls mit der Bahn (der Streik*** geht auch wieder vorbei). Wo bleibt da das Umweltbewusstsein ? Flugbenzin ist extrem schädlich und mit gefährlichen Additiven versetzt, die Treibstoff sparen sollen. Klima – Treibhausgase – kaputte Stratosphäre ?? Einerseits der Vegan-Hype und Chemtrail-Hysterie, anderseits jeden gottverlassenen Winkel des Erdballs aufsuchen müssen – nur damit man herumposaunen kann, wo man schon überall im Urlaub war. Weil es in ist oder “angesagt”.  Gepflegte Scheinheiligkeit! Von den fremden Kulturen nimmt man sowieso nichts mit, da man sich im Vorfeld meistens nicht darüber informiert, oder gar über die Geschichte des Landes, ausserhalb der Touristen-Attraktionen. Selbst diese leiden unter dem Ansturm der Selfie-Jünger. Die Welt -  ein grosser Freizeitpark, oder was ??

Afrika, Afrika…  EAV
heute fahr’n ma Neger schau’n, des wird a Trara – hu!

Da sah er zehn kleine Negerlein
mit geschwollenen Bäuchen, also muß das sein?
Der Ober schenkt ihm einen Cocktail ein.
Da fällt eines um und es waren nur mehr neun.
Das hat dem Otti den Urlaub vergällt.
Tja, das ist der Reiz der dritten Welt!

Nachsatz: Afrika, Afrika … Ebola war aaa scho da !

Ausserdem: Zu viel Sonne ist ungesund und führt zu einer Haut,  die aussieht wie ein alter gegerbter Leder-Indianer, da hilft nicht mal mehr Botox, meine Damen, höchstens der Bandschleifer und anschliessend Spachtelmasse, schön dick auftragen!

Wasser-Zauber: Gütersteiner Fall bei Bad Urach.

Wasser-Zauber: Gütersteiner Fall bei Bad Urach.

***Es streiken auch die Piloten und andere Mitarbeiter der sogenannten Billigheimer-Airlines, in Zukunft wahrscheinlich immer öfter. Wollen wir wirklich die unsinninge Vermehrung des Luftverkehrs durch Dumping-Bomber mit allen ihren Nebenwirkungen unterstützen?

Und jetzt ein bisschen Afrikaaaa:

EAV – Afrika von ringomen1

Sorry für die Qualität, aber es ist ein Original 1980iger Musikvideo.

broceliande_iii_by_scrano-d6iy1i8

The Waters And The Wild … am Uracher Wasserfall.
Das beste Licht gibt es am Vormittag.

Alle Fotos ©beast666 2015-16

 

Posted by on Mai 10th, 2016 Kommentare deaktiviert