Archive for Mai 24th, 2016

 

Oh so retro: Hot Pink !

hot_pink

Ganz im Stil von Barbie … vintage pinup girl von roy3D.
Hot Pink ©scrano 2015

Nicht ganz so “shocking” wie Elsa Schiaparellis Farbkreation von 1937 für das Label ihres gleichnamigen Duftes. Viele Kosmetikfirmen griffen auf dieses Vorbild zurück und warben ebenfalls mit rosa Produktlinien.

Pink ist eine eigenwillige Farbe – heiss geliebt von Barbie und ihren Puppenschwestern oder Reese Witherspoon in “Natürlich Blond”. Herausfordernder als das “Kleinmädchen-Rosa” und trotzdem als ultrafeminin eingestuft  – längere Zeit total out – jetzt wieder modern, bis zu “Pink ist das neue Schwarz”.

Für gesetztere Zeitgenossen ist die Farbe eher eine Provokation – oder erinnnert an die Zuckerwatten und Jahrmarktssüssigkeiten der Kindheit.

Rosa und pink – Tabufarben für Männer? Eher modernes Klischee als Tradition: Noch bis in die 1920iger Jahre galt die Farbe als “das kleine Rot” und daher als männlich – Prinzennachwuchs bekam also rosa Deckchen in die Wiege gelegt. Hellblau wurde eher mit der Himmelskönigin Maria in Verbindung gebracht, die häufig mit einem blauen Mantel dargestellt wird, daher früher eine Mädchenfarbe.

So lieblich ist Rosa oder das grellere Pink also gar nicht: Kämpferische Feministinnen verwenden es genauso wie Schwulen-und Lesbenverbände für ihre Kampagnen.

Lebende Karriere-Barbie mit Vorliebe für Pink: Ellie Woods in Legally Blonde:

Auch für Reese Witherspoons Filmcharakter gilt: Lasst Euch nicht von “süssen” Klischees täuschen! Ist Pink also doch eine Farbe des willensstarken Mars? Nun – die Rose zeigt uns das gesamte Spektrum an Rosa-Tönen, und sie steht unter der gemeinsamen Signatur  von Mars und Venus.

Rosa wird gerne auch mit Süssspeisen assoziert: Tatsächlich schmeckt eine schwelgerische Schwarzwälder Kirschtorte am besten bei rosa Beleuchtung …

 

Posted by on Mai 24th, 2016 2 Comments