Sommergewitter: Riders in the Sky

Gewitter im Juli - Sturmreiter und Walküren.

So viele Sommer-Gewitter gibt es sonst eher im Juli !
Sturmreiter und Walküren ©scrano 2015

Die Geschichte des Songs handelt von einer Cowboyvision:

Geisterreiter, arme Seelen, die am Himmel auftauchen und dem einsamen Cowboy am Lagerfeuer nahelegen, sein Leben zu ändern – andernfalls sei er dazu verdammt, sich den Geisterreitern anzuschließen und auf immer die Herde des Teufels über dem endlosen Himmel zu jagen.  DAs klingt vertraut – die Geschichte von (Ghost) Riders in the Sky ist stark an Die Wilde Jagd angelehnt, Odins Totenheer der gefallenen Krieger, die zusammmen mit den Walküren über den Himmel reiten. Wer es erblickt, wird zwangsrekrutiert und muss fortan mit ihnen ziehen.

  • Den ursprünglichen Song”Riders in the Sky” des Duos Burl Ives und Komponist Stan Jones von 1948 machte später Johnny Cash populär.
  • Auch Jim Morrison von den Doors fühlte sich inspiriert zu “Riders on the Storm”

 If you want to save your soul from hell a riding on our range
Then cowboy change your ways today or with us you will ride
Tryin’ to catch the devil herd across these endless skies

Yipie I oh, yipie I ay,
Ghost riders in the sky

Johnny Cash – Ghost Rider in the Sky -

lol … die Muppets singen die Cowboy-Ballade zusammen mit Johnny Cash in einem Gig – leider hat den Link der Copyrider-Ghost gefressen!

nightride

Nightriders ©scrano 2015

 

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

This entry was posted on Freitag, Juni 10th, 2016 at 01:33 and is filed under Galerie, Geschichte, Humor, Literatur, Lyrik, magisch, Seasons Greetings. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

 
 

Comments are closed.