Romantisch unterwegs im Ländle: Spiegel der Jahreszeiten

reussenstein_ruin_january_11-2015_by_scrano-d8cbhrg

Ruine Reussenstein im Januar.
Schwäbische Alb, bei Neidlingen.

heidelthing

Pseudo-Thing auf geschichtsträchtigem Berg.
Nebel der Geschichte: Heiligenberg, Heidelberg im Februar.

gekirsch

Kirschgarten im April
Schwetzinger Park, türkischer Garten.

bebenhausen_monastery_by_scrano-dahtp6e

Zisterzienserkloster im Sommer
 Bebenhausen im August

chinabrige

Herbstregen: Chinesische Brücke im Park.
Schwetzingen im September.

 

faded_memories_by_scrano-dafpgns

Verblasste Erinnerungen im Herbstlicht.
Ruine Hohenurach im Oktober

 

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

This entry was posted on Montag, September 19th, 2016 at 10:15 and is filed under Galerie, Geschichte, Seasons Greetings. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

 
 

One Response to “Romantisch unterwegs im Ländle: Spiegel der Jahreszeiten”

  1. Naturfreund Says:

    Warum in die Ferne reisen, wenn wir so viel Sehenswürdigkeiten im eigenen Land, ja in der näheren Umgebung haben ?
    Alle müssen unbedingt in fremde Länder fliegen, die Umwelt mit Kerosindünsten einnebeln, und kennen nicht mal Ihre Heimat ! Wunderschöne Gärten und Schlösser gibt es in Deutschland, ja in Europa, aufregende Natur- und Kulturlandschaften, Inseln, Gebirge, Seen, Täler , die viele von uns noch nicht gesehen haben.
    Jetzt, wo wir auch wieder den Osten problemlos bereisen können, sollten wir diese Gegenden auch mal ansehen.
    Sicher, ist es etwas teurer, im eigen Land Urlaub zu machen, doch es lohnt sicher immer.Ausserdem kurbeln wir damit die eigene Wirtschaft an, auch Öko-Projekte können so gefördert werden: Siehe Biosphärenreservate.