Autoren

cat_maci

  • Abraxas, 60, Physiker
  • Ambrosia, 55, Physikerin, Admin
  • Alchemyst, 45 IT-Spezialist, Gastautor
  • Beast666, Pseudonym für Hobby-Fotografen, die Bilder für unsere Seite zur Verfügung stellen, das sind zu 95% wir selbst, dazu ein paar nette Menschen aus unserem Freundeskreis.

Wir akzeptieren Autoren mit Sachverstand, ethischen Grundsätzen und Freude an ihrem Themenkreis. Auch der Humor sollte seinen Platz haben. An der Möglichkeit über interessante Inhalte zu schreiben soll es nicht fehlen. Es ist ein breites Spektrum geboten:

Philosophie, Geschichte, Mythologie, Naturwissenschaften, besonders Mathematik und Astronomie.
Aber auch Alchemie und Spagyrik, Astrologie und Spiritualität (keine kritiklose “rosa Brillen Esoterik”, bitte!) sind gern gesehen.
Kommentare zum aktuellen Zeitgeschehen ebenso. Vielleicht auch das eine oder andere Rezept – aus der Alchemistenküche oder kulinarischer Art! Beim Kochen und Backen geht es auch um Transformation oder Transmutation, dies sagte schon Paracelsus.

Das Grundthema soll sein: Finde heraus aus dem Labyrinth der fragmentierten Geisteswelt, dem Schubladendenken und den alten Dogmen.

  • Sie sind herzlich eingeladen: Als Autor eines Post oder als Verfasser eines Kommentars. 

Ein Blog ist wie die Agora in der Antike: Ein Platz zu diskutieren, sich auszutauschen. Dort wurde einst in Griechenland die Demokratie aus der Taufe gehoben. Es geht um Toleranz in Sachen Weltanschauung, Horizonterweiterung und die Fähigkeit die Spreu vom Weizen zu trennen: Im unüberschaubaren Dschungel sogenannter “Spiritueller  Heilsangebote” auch einmal die Machete zu gebrauchen, damit Licht in den Wildwuchs vordringen kann. Vieles, was hier so wuchert spielt mit der berechtigten Angst vieler Menschen, wo der Weg wohl hinführt. Momentan sieht es ja wirklich nicht so rosig aus. Aber statt ein eigenes Selbstbewusstsein für ihre spirituellen und gesellschaftlichen Grundbedürfnisse zu entwickeln, lassen sich viele Suchende von selbsternannten Gurus überfahren, fallen auf politische Extremisten herein, oder werden einfach zu Profitzwecken ausgenutzt. Auch aus Mangel an WISSEN. Oder weil man glaubt, man könne auch diesen Teil des Lebens von der Konsumhaltung bestimmen lassen.

Englischsprachige und deutschsprachige Beiträge sind willkommen. Die Rolle des überregionalen Latein des ersten Globaldorfes namens “Imperium Romanum”  hat ja nun die englische Sprache in der “Net-Community” übernommen.

Keine Scheu vor Leserbriefen: Anonymität mit “Pen-Names” ist kein Problem. Die Kontaktinformationen (email-Adresse)  kennt NUR die Redaktion.

 

2589576ni6xplgr4u

 It’s A Kind of Magic …!