Posts Tagged ‘Humor’

 

Gedanken zum Jahreswechsel 2016/17

Viel Glück für uns Alle, in diesen gebeutelten Zeiten!

Viel Glück für uns Alle, in diesen gebeutelten Zeiten!

Aus einer Predigt zum Neujahr 1883:

Herr, setze dem Überfluss Grenzen,
und lasse die Grenzen überflüssig werden.
Lasse die Leute kein falsches Geld machen
aber auch das Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Ehemänner an ihr erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamten, Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind.
Gib den Regierenden ein besseres Deutsch
und den Deutschen eine bessere Regierung.
Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen.
Aber nicht sofort. 

Pfarrer von St. Lamberti, Münster (1883)

Wir erkennen in diesem ein wenig ironisch anmutenden Gedicht, dass vor ca. 150 Jahren die Nöte der damaligen Zeitgenossen, im grossen wie im kleinen, unsere eigenen durchaus wiederspiegeln. Es spricht die zunehmende Oberflächlickeit und Doppel- bzw Scheinmoral einer Gesellschaft an, in der soziale Kälte und menschliches Desinteresse an Einfluss gewinnen. Diese Risiken und Nebenwirkungen einer Industriegesellschaft haben sich leider dank der Globalisierung auf fast die ganze Welt ausgedehnt.

Ein Wunschzettel an den „lieben Gott“ im rhetorischen Sinne, aber durchaus ein Wink an die versammelten „Schäflein“, in diesem Sinne zu wirken.

  • „Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es“, sagt nicht zuletzt ein Sprichwort.

Es wäre denn auch wenig zu passiv, zu einfach, darauf zu warten, dass sich eine höhere Macht einmischt, fast wie der „deus ex machina“ im klassischen Bühnendrama.

Mit Wünschen alleine wird sich nichts bewegen, mit guten Vorsätzen auch nicht.

Wie das mit den Vorsätzen so ist, weiss jeder, der schuldbewusst am Jahresende Bilanz bei sich selbst zieht, von den Weihnachts-Pfunden angefangen über manch andere Angewohnheit bis zu hehren Zielen: mal ehrlich – was ist davon übrig geblieben ?

  • Sagte nicht schon George Bernhard Shaw: Der Weg zur Hölle sei mit guten Vorsätzen gepflastert nicht mit schlechten ?

Es sind wohl die gemeint, deren Verwirklichung man sich selbst und anderen schuldig geblieben ist. So mancher Vorsatz scheitert schon an zu hoch gesteckten Zielen.

Vorsätze oder Ziele sollten daher realistisch und erreichbar sein, diese Aussage hört man auch von sogenannten „personal coaches“. Desgleichen solle man lieber kleine Schritte als grosse Sprünge machen.

  • Was wären solche Ziele im freimaurerischen Sinn ?

Wie heisst es so schön: “Wir bauen am Tempel der Humanität. Die Steine, deren wir bedürfen sind die Menschen. Menschenliebe, Toleranz und Brüderlichkeit sind der Mörtel des Tempelbaus.” Führen wir uns diese drei Grundpfeiler der Freimaurerei vor Augen:

  • Brüderlichkeit, und Toleranz, humanitäre Ethik.

Wohlklingende Begriffe, aber in ihrer Abstraktheit nur schwer in reale Ziele umzumünzen. Wo setzen wir hier an mit der Methode der kleinen Schritte ?

  • „Brüderlichkeit wird vermittelt durch Sicherheit, Vertrauen, Fürsorge, Mitverantwortung und der Verständigung mit- und untereinander.“

Wie gehen wir auf unsere Brüder zu bzw.ein? Sind wir uns der Verantwortung bewußt, die wir uns freiwillig auferlegt haben ? Kümmern wir uns genügend um den bzw. die Brüder? Sind wir in die Lage unser eigenes Ego-Posieren zurücknehmen und den anderen genug Raum zur Entwicklung lassen ? Sonnen wir uns im eigenen Glanz, blendet uns das Licht, den anderen überhaupt wahrzunehmen. Freuen wir uns mit dem Bruder über seine Erfolge, können wir sein Leid teilen ? Mehr Empathie und Achtsamkeit wäre hier der kleine Schritt.

  •  „Toleranz wird gelebt durch aktives Zuhören und Verständnis anderer Meinungen.“

Wir sind alle in unserem Bunde tolerante Menschen, die keine Dogmen vertreten oder sich solchen unterwerfen. Toleranz ist aber nicht gleich moralischer Schlendrian. Sie bedeutet nicht dass charakterliche Defizite von Brüdern oder Profanen geduldet werden müssen, besonders wenn sie Mitmenschen Schaden zufügen. Bewusstes Akzeptieren oder Übersehen von sozialem Fehlverhalten fördert Soziopathen.

  • Eine der Grundlagen des freimaurerischen Selbstverständnisses ist die Übereinstimmung in einer gemeinsamen Ethik.

Zum ethischen Handeln gehört meines Erachtens auch, von Brüdern Schaden abzuwenden. Korrektiv zu wirken heisst hier beides, dem Gedankenlosen zu mehr Einsicht und dem Überfahrenen zu seinem Recht zu verhelfen. Wie es so schön in der Zauberflöte heisst:  ….. und ist ein Mensch gefallen, führt Liebe ihn zur Pflicht. Der kleine Schritt wäre hier mehr Wachsamkeit walten zu lassen.

Um humanitäre Bestrebungen glaubwürdig nach aussen zu tragen müssen sie zuerst im Inneren verwirklicht sein. Das heisst, Verankerung im Denken jedes einzelnen Bruders, in den Handlungen der Brüder im Miteinander und als Gruppe. Viele kleine Schritte führen zum Tempelbau, viele einzelne wohlbehauene Steine sind dafür nötig. Haben wir also aktiv unseren Anteil daran.

Wie es in der Schließung der Werklehre heißt: “Wehret dem Unrecht, wo es sich zeigt, kehrt niemals der Not und dem Elend den Rücken, seid wachsam auf euch selbst.”

happy_new_year_by_kmygraphic-d6vkpa1goodluck_by_kmygraphic-d7th31e

happy_new_year_by_kmygraphic-d6vkpa1

 

 

 

 ©kmygraphic

 

Posted by on Januar 1st, 2017 3 Comments

Rechtzeitig zum Fest: Die Geschenke des Zodiak

heaven_sent_by_scrano-da0inwe

Päckchen mit Geschenken – von himmlischen Boten gesandt.
Heaven Sent ©scrano 2016

Das richtige Geschenk – Domäne der Venus

Ob anlässlich eines Geburtstags, zum Muttertag, Hochzeitstag oder zum Weihnachtsfest: Die Wahl eines passenden Geschenks stellt uns zusehends vor immer grössere Probleme. Die Vielfalt des Angebots wird trotz Internet (oder deswegen) immer unüberschaubarer. Zuminest für Menschen aus den engenren Bekannten oder Freundeskreis kann man hierfür geschickt die Astrologie nutzen.Die Stellung der Venus nach Zeichen und Haus gibt einen Hinweis, neben ASC, Mond und Sonne – die das Grundnaturell beschreiben. Venus zeigt wo wir begehren und was wir schön finden. Steht sie auch noch im selben Haus bzw. Zeichen wie Mond oder Sonne (häufiger der Fall, da Venus sich nie weit weg von ihr befindet), sind die entsprechenden Vorlieben natürlich besonders stark ausgeprägt.

Widder Venusaries_by_kmygraphic-d8lx3gh
Und … Action! Hier sind ein Abo im Fitnessstudio oder ein Sportgerät höchst willkommen. Oder Karten für ein Sportereignis. Cowboy-Stetson oder Aussie-Hat – überhaupt Kopfbedeckungen, vom Sturzhelm bis zum auffälligen Schrei der letzten Hut-Mode. Es kann ruhig auffällig sein, bunt oder gleich flammend rot. Diese Farbe ist bei den Widdern generell beliebt, dank ihres feurigen Herrschers Mars: Also beim selbstgestrickten Pulli daran denken! Ein Besuch bei einem Starfriseur – machen Sie sich auf ein provokantes Haarkunstwerk gefasst! Ein Motorrad oder Mountainbike. Ein Boxsack und Handschuhe, für das marsische Temperament.

1. Haus Venus
Hier kommen Geschenke besonders gut an, man liebt schöne Dinge oder ist kulturbeflissen – Theaterkarten oder hübsch verpackte Kleinigkeiten, egal. Die Auswahl wird natürlich vom Zeichen mitbestimmt. Durch die Venus im 1. Haus wird die Wahrnehmung für die schönen Seiten des Lebens geschärft, und man befleissigt sich einer gewissen Eleganz in der gesamten Lebensführung.

Stier Venus
Ditaurus_by_kmygraphic-d8lx3zkese Venus liebt Komfort und Bequemlichkeit, aber auch sinnliche Genüsse. Kulinarische Geschenke oder eine Einladung in ein Gourmetrestaurant sind hier sehr geschätzt. Edlen Schokoladenpräsenten ist man auch nicht abgeneigt. Daneben kann man auch die musische Seite der Stiere ansprechen: Musik-CD, ein Konzertabend oder Gesangstunden, oft hat Stiervenus ein diesbezügliches Talent. Gemäss der astromedizinischen Korrespondenz – ein luxuriöses Parfum. Für die Gärtner unter den Stieren: Pflanzenbücher oder schöne Übertöpfe und andere Gartenaccessoires.

2. Haus Venus
Hier ist man körperbetont und den materiellen Genüssen zugeneigt – die Auswahl wird wieder vom Zeichen bestimmt. Ein kunsthandwerkliches Hobby kann hier auch eine Geschenksoption liefern.

gemini_by_kmygraphic-d8lxq8oZwillinge Venus
Bücher, Zeitschriften, alle Informationsmedien sind höchst willkommen, auch Techno-Gadgets und Computer. Ein Abo für ein Rätselmagazin, die flinken Merkurier knobeln gerne.  Eine Bücherlesung ihrers Lieblingsautors mit Diskusionsabend.  Ein schönes Schreibgerät,  oder einen eigenen Blog. Bei Computern: Möglichst leicht und transportabel – ein i-PAD oder Smartphone mit grösserem Display. Etwas, was den Zeitgeist repräsentiert. Es muss nicht dauerhaft sein, da man hier schnell gelangweilt ist. Rollerskates – wie die Flügelschuhe des flinken Hermes. Ein Kurs in Pantomime – für die “sprechenden” Hände der Zwillinge-Venus ideal. Karten für das neueste Musical. Ein Besuch im Nagelstudio – oder besondere Handschuhe.

3. Haus Venus
Kommunikation und Lernen ist hier die Devise – Auswahl nach Zeichen. Oder ein Mitbringsel mit einer Hintergrund-Story, über die man ausgiebig diskutieren kann.

Krebs Venuscancer_by_kmygraphic-d8lxqax
Etwas für das Eigenheim, besonders aus der Kategorie “Antikes”. Ein Geschenk mit dem Hauch von Geschichte, mit Tradition – und Vorsicht, sie sind qualitätsbewusst und hassen Plastik! Kameras, von einer einfachen Digi-Knipse bis zum semiprofessionellen Level. Krebse lieben Fotos, als Andenken an ihre Lieblingsmomente. Kochbücher und Bildbände mit Reisebeschreibungen.  Ein romantisches Dinner zu zweit, möglichst bei Kerzenlicht. Ein schönes Tagebuch, mit Schreibfeder und altmodischem Tintenfass. Eine Seereise – Kreuzfahrt oder besser noch Weltumsegelung. Der Krebs liebt das Meer, es ist seine zweite Heimat. Software für die Ahnenforschung und den Familienstammbaum. Ein Gourmet-Kochkurs und ausgefeilte Rezeptbücher.

4. Haus Venus
Dinge mit Tradition, Geschichte oder etwas maritimes. Hier ist Venus generell romantisch und liebt ihr Zuhause – aber auch paradoxerweise von Fernweh geplagt – oder besser gesagt von der Sehnsucht  nach der weiten See – Piratenabenteuer: Die gesamte “Pirates of the Carribean” Filmreihe auf BluRay. Bücher über Archäologie und Geschichte. Ein eigenes Fleckchen Erde – das 4. Haus repräsentiert die Heimat und die Familie. Ein tolles Familienfest.

Löwe Venusleo_by_kmygraphic-d8lxwmu
Luxus oder Applaus- was hier mehr gefragt ist – schwierig zu sagen. Teuer sollte es schon sein, oder zumindest danach aussehen. Theaterkarten für die besten Plätze, die grosse Operngala in der VIP-Lounge. Oder etwas Schönes für ihr bestimmt exklusives Hobby. Ein Malkurs in der Toskana, allerdings in luxuriöser Umgebung – gleich mit Pool und Gourmet-Tempel um die Ecke. Gold – es ist nun mal das Löwe-Metall – und Diamonds ARE a girls best friend, für die Venus in diesem Zeichen. Sie steht hier  ja schliesslich erhöht, da muss man schon auf Niveau achten. Ein Wochenende in Las Vegas.

5. Haus Venus
Das Haus von Spass und Spiel, hier lebt das innere Kind – alles was Laune macht und wodurch man sich umschmeichelt und verwöhnt fühlen kann. Etwas  zum Gestalten, was die eignene Persönlichkleit zum Ausdruck bringt.  Und ein Hauch von Luxus sollte auch Präsente für die 5. Haus Venus umschweben.

Jungfrau Venusvirgo_by_kmygraphic-d8m1c2c
Eine Uhr – nein, Spass beiseite, Jungfrauen lieben Zeitmesser aller Art. Von guter Qualität, praktisch und dauerhaft sollte sie allerdings sein, wie jedes Präsent für  diese Venus. Geschenke für den Büroschreibtisch, Helferlein-Software, alles was bei der täglichen Routine hilft. “Form follows Function” ist das ästhetische Motto der diensteifrigen Venus. also nicht Extravagantes oder Schräges ! Übertriebener Luxus wird unter Umständen als dekadent oder unschicklich angesehen. Zweckmässigkeit ist alles für die Pragmatiker des Zodiak. Sie sind geschickte Handwerker, wie die Stiere – also hochwertiges Werkzeug ist auch gern gesehen.

6. Haus Venus
Alltagstauglichkeit ist hier das Motto. Unter diesem Gesichtspunkt sollte die Geschenkeauswahl stehen, egal ob Technik, Kleidung oder Gutschein. Letztere sind hier auch gerne willkommen, sie sind die praktische, vernunftgesteuerte Form von Präsenten.

Waage Venuslibra_by_kmygraphic-d8m1c3d
Auf jeden Fall mit Stil! Hier ist Venus in ihrer ästhetischen Weltsicht zu hause, also nichts Verschrobenes, Hässliches, Lautes oder Grobes bitte. Ein Aufenthalt in einem Wellnesstempel, eine Session im Beauty-Parlor oder ein hübsches Schmuckstück mit Klasse sind höchst willkommen. Karten fürs Ballett, die Waage liebt den klassischen Spitzentanz. Kein Abenteuerurlaub. Bücher über Kunst, schöne Bildbände. Schlittschuhe, neben Tanzen ist das schwerelose Gleiten über das Eis eine Waage-Disziplin. Kein Eishockey! Ein Tai-Chi Kurs.

7. Haus Venus
Etwas für Zwei, und nett, harmonisch und ästhetisch ansprechend sollte es auch sein. Eine gemeinsame Reise oder ein Paartanzkurs.

Scorpion Venus
scorpio_by_kmygraphic-d8m1iglEs darf ruhig schaurig sein! Oder mysteriös – ein Krimi-Dinner z.B. oder ein kniffliges Puzzle. Geschenke mit “gothic touch” oder der letzte Spionage-Thriller, als Buch oder Film. Bücher über naturwissenschaftliche Themen, Psychologie oder auch okkultes. Ein cooles Leder-Outfit oder Handschellen mit Pelz gefällig? Tickets für ein Hard Rock-, Heavy Metal-, Symphonic Rock-Konzert oder japanisches Kodo-Trommeln. Ein Kurs in Tantra-Yoga. Kampfkunst wie Aikido, Karate und Kung-Fu fasziniert die plutonische Venus ebenfalls. Ein schönes Schachspiel, ideal für die Meisterstrategen, sie schätzen den menschlichen Gegner mehr als den elektronischen beim Computerschach. Ein Buch über ausgefallene Bar-Rezepte für die Hobby-Alchemisten, gleich mit einer Flsche Absinth samt Gläsern und Löffeln.

8. Haus Venus
Alles was den detektivischen Scharfsinn anregt – oder nachhaltig ist. Aber auch Monopoly und andere Gesellschaftsspiele die den Sinn für die Finanzwelt trainieren. Ein guter Steuerratgeber.

Schütze Venussigittarus_by_kmygraphic-d8m1mcn
Ein Abenteuerurlaub oder ein Ski-Kurs mit Wellness-Angebot. Utensilien wie Kompass oder Sandbleche für den SUV. Bücher über Fernreisen, Dumont oder Baedecker, Kochbücher mit exotischen Rezepten. Karten für ein Orgelkonzert in einer Kathedrale. Ein Abend im Kabarett oder im Cirque de Soleil. Ein Urlaub hoch zu Ross, ein Reitlehrgang oder Bogenschiessen.  New Age und Esoterik-Artikel, wie Feng Shui Kristalle oder Delfine. Ein schönes Sortiment exotischer Gewürze.

9. Haus Venus
Fremdsprachenlernsoftware oder ein Kurs bei der Volkshochschule. Bücher über Philosophie und Reliogionswissenschaften. Bildbände von fernen Ländern. Das 9. Haus handelt von höherer Bildung, Philosophie und Reisen.

Steinbock Venus
Antiqitäten mit Stil und Status – und mit Zertifikat! Retrostyle, aber bitte nicht hip! Keine Experimente. Ein schöner handgearbeiteter Aktenkoffer, oder ein wertiges Visitenkarten-Etui. capricorn_by_kmygraphic-d8m216s Trotz aller Nüchternheit, im Alter entwickeln Steinböcke oft einen schrägen Sinn für Humor -also etwas Lustiges darf es auch sein. Nur nicht gerade Kindereien, Clowns oder Toilettenwitze. Ein toller Bürostuhl für das Arbeitszimmer. Bücher über Architektur oder Geologie, ein schönes Stück für die Mineralien- oder Fossilensammlung.

10. Haus Venus
Nützliches für den Beruf – eine Sprachreise, Organizer-Software, Mousepad, Kaffeetasse oder ein toller Wandkalender, um das Büro zu verschöneren.

Wassermann Venusaquarius_by_kmygraphic-d8m2848
Etwas Aufregend Neues, der letzte Schrei – in Mode, Heimdeko oder Haustechnik. Überhaupt Technik – elektronische Gadgets aller Art, vom Computer bis zum Mähroboter. Die neueste elektronische Esspressomaschine mit allem Schnickschnack. SciFi-Romane oder Filme. Eine Plasmakugel. Bücher über soziale, technische und politische Revolutionen, Literatur über Astronomie und Astrologie. Ein Teleskop, oder ein Vortragsabend im Planetarium. Eine Ballonfahrt oder ein Tandemsprung mit dem Fallschirm. Ein Kurs in Molekularküche. Man beachte allerdings die Phobien, die bei den Uraniern durchaus vorkommen könen.

11. Haus Venus
Eine tolle Überraschungs-Party mit Freunden, Karten für einen Charity-Event. Etwas Ungewöhnliches für eine Gruppe, wie interaktives Theater, oder ein Computer-Rollenspiel. Ein Raspberry Pie, Arduino oder ähnlicher Kleinstcomputer für eigene Hardware-Hacks.

Fische Venuspisces_by_kmygraphic-d8m5dom
Die Welt der Oper, in Form von Karten oder BluRay. Die Neptunier sind sehr musikalisch, besonders in Verbindung mit Venus, daher ist auch ein Musikinstrument willkommen, am besten mit ein paar Übungsstunden. Ein Besuch in einem tollen Aquarium – oder gleich einen Goldfisch, Koi oder ähnlichen Wasserbewohner. Etwas zum Träumen – Gedichtband, Fantasy-Literatur – nicht gerade Game of Thrones – darüber freuen sich Skorpione! Harry Potter, oder Ursula LeGuin auch für erwachsene Kinder – grosse und kleine Löwen fühlen sich von Heldenromanen ebenfalls angesprochen – aber der Fisch kann in so einer Welt völlig aufgehen. Marion Zimmer Bradleys Avalon Buchreihe. Ein Abo für  eine Thalassokur – oder ein besonderes Meersalz. Tarotkarten und ein Kurs in Za-Zen. Und last but not least: Extravagante Schuhe – vor allem für die weibliche Fische-Venus eine Versuchung! Eine Akupressur-Fussmassage für die Herren Fische.

12. Haus Venus
Oh, das grosse Mysterium – im 12. Haus ist es daheim – Bücher über Kryptologie und Zahlenrätsel bei den mathematisch veranlagten, Meditations- oder Yoga-Kurs für die spirituellen Gemüter. Exerzitien in einem Kloster.  Sie lieben schöne, aufwendige Verpackungen, die nicht gleich verraten, welcher Art der Inhalt ist.

Ein Nachtrag: Ausser Zierfischen, keine Haustiere auf der Liste – für Kinder sind sie doch oft der Herzenswunsch! Nun, den Umgang mit Schutzbefohlenen, ob kinder oder tierische Gefährten regeln der Mond (das mütterliche Element ) und die Sonne (das väterliche Element). Ein bisschen humorvoll betrachtet: Die Haustiere des Zodiak.

christmas_kitten_by_kmygraphic-dapn6ch

Ich bin keine Sache!

i_ll_be_your_santa_by_kmygraphic-dapn4kb

Ich auch nicht!

Alle Zodiakanimationen und Weihnachts-Gif: ©kmygraphic.

Posted by on Dezember 9th, 2016 No Comments

Ginger’s Katzensprüche

ginger_xvii_by_scrano-d9hj2i7

Maine Coon Schönheit und Glückskatze: Ginger
©beast666 2010

  • Wo wohnen Katzen …  Im Miezhaus!
  • Eine alte Katzenjungfer kauft eine Riesenflasche Schnaps … Du feierst wohl eine Party, fragt der Laden-Besitzer: “Nein, ich will endlich einen Kater …”
  • Meine Katze hat auf der diesjährigen Vogelaustellung den ersten Preis geholt … Wie denn das? Die Käfigtür stand offen.
  • Im Tierpark fragt Karlheinz seinen älteren Bruder: „Was würde der Tiger jetzt sagen, wenn er sprechen könnte?” – „Er würde sagen: Ich bin ein Jaguar!”

pretty_by_luisbc-d8t50t9

  • Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück. Mary Bly.
  • Die Selbstachtung einer Katze ist außerordentlich. Christian Morgenstern  (1871 – 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer
  • Mit eingezogenen Pfoten wacht die Katze einen guten Teil des Tages gelassen vor irgendeinem lächerlichen kleinen Loch, das eventuell der Eingang einer Maushöhle ist. Henry David Thoreau.

meaw_by_luisbc-d7icnqz

  • Wenn Katzen zu dick werden, sollten sie Mausgleichssport treiben.
  • Katzen suchen immer die Tür zum Sommer … Robert. A. Heinlein
  • Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. Ben Franklin.
  • Was wohl Katzen hören, wenn Caruso singt? Joachim Ringelnatz  (1883 – 1934), eigentlich Hans Bötticher, deutscher Lyriker, Erzähler und Maler
  • Die Katze ist am liebsten da, wo man sie streichelt.
  • Die Katze ist ein freier Mitarbeiter, der Hund ein Angestellter. Kurt Tucholsky.

katze_u_15

cat animations:luisbc, Creative Commons share alike.

Posted by on November 5th, 2016 Kommentare deaktiviert

Zodiak des Schreckens – Schattenseiten der Sonnenzeichen

lord_of_the_flies_by_scrano-d774kjn

Der Teufel steckt im Detail: Beelzebub, Herr der Fliegen.
©scrano 2014

Widder
ariesDu steckst voller Pioniergeist und hältst alle anderen für zurückgeblieben. Du bist schnell mit Ermahnungen und Schuldzuweisungen, ungeduldig und hast tausend gute Ratschläge. Du verärgerst jeden, mit dem Du in Kontakt kommst. Alle halten Dich für einen unangenehmen Stinker. Aber eigentlich bist Du nur ein übergrosser Dreijähriger, voller Naivität und Tatendrang. Auf Deinen Grabstein schreibt man einfach “ICH”. Wenn Du zu sehr übertreibst, wirst Du vom wütenden Mob geköpft: Wie Robbespierre. Dein Motto: “Mit der Tür ins Haus”, auch wenn sie schon offensteht.
Stier
taurusDu bist praktisch und hartnäckig. Dein Ziel fest im Blick, arbeitest Du wie verrückt. Die meisten Deiner Mitmenschen halten Dich für ziemlich stur und dickschädelig. Fest mit der Erde verbunden,  bist Du so ein extremer Materialist, dass manche Dich gar für einen Marxisten halten. Dabei magst Du die Farbe Rot, vom sozialistischen Gemeinsinn mal ganz abgesehen, gar nicht. Deine Leidenschaft gilt vielmehr Besitztümern und allem was grünt und bluht. Wahrscheinlich bist Du ein fanatischer Veganer. Wie Adolf Hitler.
Zwillinge
GeminiDu besitzt geistige Beweglichkeit und hast eine schnelle Auffassung. Dein Beliebtheitsgrad ist hoch, weil Du gerne auf allen Hochzeiten tanzt. Deinen jeweiligen Beziehungshälften zeigst Du immer nur eine Deiner Seiten, die andere kennt der Nebenbuhler. Du möchtest viel erreichen, aber mit möglichst wenig Einsatz: Also versuchst Du es mit Überredungskunst und “small talk”. Deine Allgemeinbildung ist beachtlich: Du weisst Wenig von fast Allem. Deine Geschwister mögen Dich und Du unterhältst Geschäftsbeziehungen lieber innerhalb der Sippe, damit der Klatsch in der Familie bleibt. Wenn Du es für vorteilhaft hältst, machst Du Dir eine nicht geringe Durchtriebenheit zu eigen, wie Henry Kissinger.
Krebs
CancerDu bist mitfühlend und verständnisvoll für die Probleme anderer. Das macht Dich zur Heulsuse des gesamten Zodiak. Als Mann hast Du ein Verlangen nach der Mutterbrust, als Frau eine beeindruckende Auslage. Du vertagst die unangenehmen Dinge gerne, oder ertränkst sie in Flüssigkeiten, vorzugsweise alkoholischen. Daher kommst Du im Leben nicht weiter, Deine Tendenz zu “einen Schritt vor, zwei zurück” ist hierfür auch nicht hilfreich. Die AA-Selbsthilfegruppen und Wohlfahrtseinrichtungen sind voller Krebse, auf der einen oder der anderen Seite. Berühmtheit erlangt ihr Panzertiere als Busenwunder oder Politiker, wie unsere Angela und Pamela Anderson. Oder war das anders herum ?

Löwe
leoDu hältst Dich selbst für einen tollen Anführer. Die Menschen in Deiner Umgebung halten Dich aber eher für einen Clown. Löwen unterdrücken andere gerne um selber zu glänzen, und geben sich arrogant. Sie sind eitel und vertragen keine Kritik. Ausserdem neigen sie zum Narzissmus und verbringen zuviel Zeit damit, ihr eigenes Spiegelbild zu bewundern. Wegen ihrer stolzgeschwellten Brust stolpern sie dann über ihre Füsse. Bist Du kurz geraten wie Napoleon, gleichst Du das wahrscheinlich durch doppelte Einlagen aus. Denk Daran: Auch ein Löwe ist nur ein grosser Kater. Mit Schnurren kommt man manchmal weiter als mit Brüllen.
Jungfrau
virgoDu fühlst Dich zur Logik verpflichtet und hasst Unordnung. Allerdings fällt Dein dauerndes Genörgele über Kleinigkeiten allen auf den Wecker, besonders Freunden und Kollegen. Du leidest unter emotionaler Magersucht und Komplexen, vor allem was Deine Gesundheit anbelangt. Du hast eine Schmutzphobie, beim Sex hüllst Du Deinen Partner in Desinfektionswolken oder guckst ständig auf Deine tolle neue Uhr. Zeitmesser aller Art faszinieren Dich ohnehin, vieleicht plagt Dich sogar ein Uhrenfetisch. Busfahrer, Krankenschwester und Diät-Guru sind Deine Traumberufe. Jungfrauen mögen gerne Haustiere, besonders die reinlichen Miezekatzen, wie Kardinal Richelieu.
Waage
libraDu hast durchaus Kunstsinn, aber Schwierigkeiten, der Realität ins Auge zu blicken. Als Mann arbeitest Du gerne als Mode-Designer oder Mediator, die Mädels sind als Begleithostess, Model oder blaustrümpfiges Juristen-Fräulein unterwegs. Manchmal alles zusammen. Als hetero veranlagter Waage-Typus tummelst Du Dich gerne auch mal in der Schwulen-und Lesbenszene. Allerdings kannst Du Dich selbst nicht für eine Orientierung entscheiden, man muss ja auch die andere Seite zu ihrem Recht kommen lassen. Für Euch gleichgeschlechtlich veranlagten Waagen gilt Dasselbe. Uberhaupt bist Du ein Groupie jeglicher “IN-Gurus”, dann braucht man sich keine Gedanken über einen eigenen Standpunkt zu machen. Berufs-Waagen, wie Berlusconi und Putin tun gerne so, als wären sie grosse Machos. Eure Waage-Genossin Maggie Thatcher war tatsächlich einer. Wie war das gleich noch mit dem Song von YMCA? Macho Men …?
Skorpion
scorpioHier im Dunkeln versteckt sich die allerschlimmste Sorte. Gerissen bei Geschäftsdingen und Verhandlungen, kann man Euch Stachelschwänzen nicht über den Weg trauen. Tabus jeglicher Art stellen für Dich kein Hindernis dar, im Gegenteil. Du machst Dich mit Deinem “Absolutheits-Anspruch” so unbeliebt, dass Du wahrscheinlich aus Rachsucht ermordet wirst. Deine Vorstellung von Party: Nachts losziehen, im hautengen, schwarzem Latex- oder Leder-Catsuit. Nur nicht die Peitsche vergessen: Nein es ist kein Batman-Cosplay! Obwohl, der dunkle Latex-Rächer Batman ist wahrscheinlich auch ein Skorpion.
Schütze
sagitariusÜbermässig optimistisch und ein Enthusiast, strapazierst Du dein Glück und Deinen Schutzengel auf rücksichtslose Weise. Mit Dir kann man Pferde stehlen, oder andere Dinge. In jedem Städtchen hast Du ein Mädchen oder einen Loverboy, für die weiblichen Vertreter des rastlosen, umtriebigen Zeichens. Mit Deinem Pfeil zielst Du sehr oft ins Blaue. Wenn Du am Ende bist, gründest Du ein Ashram. Zulauf wirst Du genug bekommen: Du bist der Guru des Zodiak, wie Osho, der vormalige Bhagwan. Gäbe es nicht das Zölibat, wären die Klöster voll von Eurer gepflegten Scheinheiligkeit.
Steinbock
capricornNur keine Experimente! Das Motto für die konservativen und übervorsichtigen Ziegenfische. Andererseits bist Du unangenehm ehrgeizig und als kleines Streberlein verschrieen, das es um jeden Preis zu etwas bringen will. Deine Version eines heftigen Flirts: “Wollen wir unsere Visitenkarten tauschen ?” Du neigst zu Melancholie, und wirst daher Zahnarzt: Die Berufsgruppe mit der angeblich höchsten Suizidrate. Steine, alte Knochen und Zähne haben es Dir sowieso angetan: Du bist wahrscheinlich von Paläontologie und der Welt der Mineralien fasziniert. Aber denke daran, die Dinosaurier sind schon alle ausgestorben! Wie unser Alt-Kanzler Konrad, der verknöcherte Opa der Nation.
Wassermann
aquariusDu sprühst voller neuer Ideen und liebst den Fortschritt. Keiner kann utopische Märchen so gut erzählen wie Du. Trotz Deiner Neigung zu exzentrischem Verhalten und Ticks hast Du mehr Freunde als Persönlichkeit. Beim Sex überlegst Du, wie das ohne technische Hilfsmittel zu bewerkstelligen ist: Vielleicht kennst Du das jeweils andere Geschlecht überhaupt nur vom Hörensagen. Oder aus dem Internet. Trotz Deiner Veränderungssucht kannst Du Dich selbst nicht von eingeschliffenen Verhaltensmustern lösen: Du bist der Hamster im Zodiak-Rad. Wenn Du allerdings einmal ausbrichst, gibt es gleich richtig Bruch: Wie bei Wilhelm II.
Fische
piscesVoller Träume und mit einer begnadeten Einbildungskraft gesegnet: Allerding neigst Du zu Verschwörungstheorien und Paranoia. Deine Familie kontrollierst Du mit passiv-aggressivem Verhalten, oder nennen wir es lieber gleich Hysterie, gepaart mit Märtyrerkomplex. Auch die Männer! Du lebst in einer Art entropischer Blase, aus der ständig Chaos strömt. Einige halten Dich für erleuchtet, die meisten eher für Gaga. Du bist ein wandelnder Dadaismus. Sexuelle Vorlieben: Mit dem gechannelten Geist eines Schamanen oder der weissen Frau. Euer Zeichen hält den Rekord an Serienmördern, wie John Wayne Gacy.

Posted by on Oktober 27th, 2016 Kommentare deaktiviert

Jamilla sagt: Katzenweisheiten

old_lady_by_scrano-dalj5vx

Altersweisheit: Unsere Seniorin Jamilla beim Nickerchen … äh, der Meditation.
Old Lady, ©beast666 2016

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.

Mahatma Gandhi, 1869 – 1948
Indischer Rechtsanwalt, Pazifist und politischer sowie geistiger Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung

lovingcat_by_kmygraphic-d8cxo9f

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.

Jean-Paul Clébert 1926
Französischer Schriftsteller

kitty_and_balloon_by_rogerkeithbarrett-d7gmvo5

Wenn man sich mit der Katze einläßt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.

Gewöhnliche Katzen gibt es nicht!

Sidonie-Gabrielle Colette, 1873 – 1954
Französische Skandal-Autorin und Journalistin, Frauenrechtlerin

clipart-kiste-de_065

Es gibt zwei Möglichkeiten, dem Elend der Welt zu entfliehen, die Musik und die Katzen.

Albert Schweitzer, 1875 – 1965
Elsässer ev. Theologe, Kirchenmusiker, Philosoph und Arzt

katzenmond2

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter,
die man sich wünschen kann.

Pablo Picasso, 1881 – 1973
Spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer, Erfinder des Kubismus

katze_020

Eine Katze führt zur nächsten.

Ernest Hemingway, 1899 – 1961
US-amerikanischer Autor, Journalist, Sozialkritiker, Pessimist
Nobelpreisträger 1954

 

katze_035

Katzen sind ein geheimnisvolles Volk.
In ihrer Seele bewegt sich mehr, als uns bewusst ist.

Sir Walter Scott, 1771 – 1832
Schottischer Schriftsteller (Ivanhoe) , Erfinder des Ritterromans

katze_u_15

Von allen Tieren erlangt nur die Katze das rechte Sichversenken.
Sie betrachtet das Rad des Lebens von außen, wie Buddha.

Andrew Lang, 1844 – 1912
Schottischer Schriftsteller  und Journalist

 

katze_087

As anyone well knows who has ever been around a cat for any length of time,
cats have enormous patience with the limitations of the human mind.

Cleveland Amory, 1917 – 1998, Tierrechtler , Umweltaktivist und Sozialhistoriker

aristochat_by_digithalie-d7qllj2

Katzen sind nicht unrein – sie wachen über uns.

Mohammed, ca. 570 – 632
Religionsstifter des Islam

animal-graphics-black-cat-394626

Ich bin sicher, dass Katzen auf einer Wolke gehen könnten ohne durchzufallen.

Jules Verne, 1828 – 1905
Französischer utopischer Schriftsteller

kittysix-web

Kätzchen von der Käserei Ziegelhütte,
einem Demeter Milchbetrieb am Randecker Maar.
Kleine Graue beats666 2015

 ”Love heart cat” by kmygraphic, cat animations: free gif sites.

Posted by on Oktober 26th, 2016 Kommentare deaktiviert

Zodikak-Humor: Nach dem Sex ….

fifty shades of B(D)S(M)?

Astrologisches Eroto-Fraktal: fifty shades of B(D)S(M)?***
Venus and Pluto: Passion and Pain ©scrano 2015

Wanimated-star-sign-image-0051idder: “Okay, noch mal !”

Stieranimated-star-sign-image-0012: “Ich bin hungrig, reich mal die Pizza rüber.”

Zwillinge: “Wo ist die Fernbedienung?”

Krebs: “Wann werden wir heiraten?”animated-star-sign-image-0029

Löweanimated-star-sign-image-0006: “War ich nicht fantastisch?”

Jungfrau: “Jetzt muss ich die Bettlaken waschen.”

Waage: “Es hat mir gefallen, wenn es Dir gefallen hat.”

Skorpion: “Vielleicht sollte ich Dich losbinden.”animated-star-sign-image-0050

Schütze:”Ruf nicht mich an, ich melde mich bei Dir.”

Steinanimated-star-sign-image-0002bock: “Hast Du eine Visitenkarte?”

Wassermann: “Jetzt versuchen wir es ohne Klamotten!”

Fische:”Wie war noch mal Dein Name?”

***Fifty-Shades-Of-Great … bullshit, oder wie Klein-Fritzchen sich eine BDSM (Bondage, Dominant/Submissive, Sado/Maso) -Beziehung vorstellt. Da das Machwerk der Fan-Fiction Subkultur entstammmt, wundert das nicht: Das Web ist voller solcher “Mummy-Porn” (Hausfrauen***-Porno) Fantasien. Kein Fandom bleibt verschont – von Star TREK bis NCIS oder eben auch das sowieso schon recht einfältige Teenie-Vampir Märchen Twilight, welches die Vorlage für “Fifty shades” abgab. Hier ein paar Parodien des Ausbunds an cineastischer Brillianz:

Und was die BDSM-Fanfic Szene selbst anbelangt: Mittlerweile machen anscheinend slash (m/m, in geringerem Masse auch f/f) den grössten Teil dieser Stories aus, pikanterweise werden diese offenbar tatsächlich ebenfalls vor allem von Hausfrauen mittleren Alters geschrieben. Also niemand bleibt ungeschoren – Peitsche raus und Klappe! Oder mal selber googlen, das ist Strafe genug. Wer sich ernsthaft mit dem sexualpsychologischen Venus-Pluto Thema “Passion/Pain” und Selbstkontrolle/Kontrolle auseinandersetzen will, liest besser Sacher-Masoch: Venus im Pelz. Oder analysiert die andere, noch düsterere Variante von Venus/Pluto: Arthur Schnitzlers Traumnovelle, verfilmt von Stanley Kubrik unter dem Titel: “Eyes wide shut“. Alles Ausdünstungen der dekadent-morbiden und gleichzeitig scheinheilig moralinsauren Gesellschaft des “fin de siecle”, Ende des 19. Jhd. Auch der gleichfalls von BDSM-Fantasien genährte Vampir-Roman als erotische Literatur hatte mit Bram Stoker’s Dracula hier seinen Anfang. Seine Variante der Geschichte des Vlad Tepez wurde natürlich auch mehrmals verfilmt, klassisch von den britischen Hammer-Studios mit Sir Christopher Lee, dem ersten “aristokratisch-sexy” Vampir (Venus conj. Pluto am MC !! und Saturn am Aszendenten), modern und eher werktreu mit Gary Oldman: “Bram Stoker’s Dracula“. Der wurde wiederum von Leslie Nielson und Mel Brooks parodiert: Dracula – tot, aber glücklich – wie trefflich formuliert!

dracula_my_neighbor_by_kmygraphic-dak63x9

***Nix gegen hart arbeitende “Hausfrauen” – die Amis scheinen da noch Vorstellungen aus den Daily Soaps, die bei gelangweilten sexuell frustrierten Mittelschichtshausfrauen hängengeblieben sind, zu pflegen. Und das, obwohl es in USA bald keine Mitelschicht mehr gibt – bei uns übrigens auch nicht!

“Ich war ein sehr unartiges Mädchen”, sagte sie und biss auf ihre Unterlippe,
“ich muss bestraft werden …”
“Na gut”, antwortete er – und installierte Windows auf ihrem Mac Book Pro.

… und die Fetisch-Schmonzette geht in die 2. Runde: “Fifty Shades Darker…”. Dann wird es endgültig zappenduster im Hirn … aber halt, es droht noch ein Teil 3.

Dracula-Gif: ©kmygraphic

 

Posted by on Oktober 7th, 2016 Kommentare deaktiviert

Heidenspass und Fundsachen

Jolly Spirits ©scrano 2013

Jolly Spirits ©scrano 2013

Neulich auf einer Reiki-Seite gefunden:

  • Glauben und Wissen verhalten sich wie die zwei Schalen einer Waage: in dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.”

Ein Zitat von Schopenhauer … manchmal sind sie richtig komisch, die Esos, wenn auch nur unfreiwillig: Ja ganz recht, um blind zu glauben muss man ganz schön blöd sein … lol

Zwei Analytiker gehen im Park an einem See spazieren.
Ein Mann im See rudert wie wild mit den Armen und ruft um Hilfe.
Die Therapeuten gehen ungerührt weiter.
Der Mann ruft immer wieder verzweifelt um Hilfe. – Keine Reaktion!
Endlich ruft der Mann: “Hilfe, Hilfe ich ertrinke!”
Meint der eine Analytiker zum andern: “Es wurde aber auch Zeit, dass er sein Problem erkennt!”

… und das passierte einem Satanisten mit Lese-Rechtschreibschwäche:

  • Er verkaufte seine Seele an SANTA …!

Was ist der Unterschied zwischen Neuheiden und NewAge Esos:

  • Zirka 300 € pro Wochenende. (Spirituelle Hilfe von Wiccas etc. kostet normalerweise nichts.)

Ein Skeptiker sucht eine Wahrsagerin auf: Sie sind Vater von zwei Kindern, sagt diese nach einem Blick in ihre Kugel. Da liegen Sie falsch, ich bin Vater von drei Kindern. Darauf die Wahrsagerin: DAS glauben Sie …

einhorn_14Geschichte der Medizin

  • 2000 B.C. – Hier, iss diese Wurzel …
  • 1000 A.D. – Diese Wurzel ist heidnisch, bete lieber …
  • 1850 A.D. – Beten ist Aberglauben, nimm diesen Heiltrunk!
  • 1940 A.D. – Der Heiltrunk ist Schlangenöl. schluck dieses Antibiotikum …
  • 2000 A.D. – Das Antibiotikum wirkt nicht mehr … iss diese Wurzel !

schlange_10

Warum kommen religiöse Eiferer in die Hölle? Weil Gott nicht mag, wenn man ihm vorschreibt, was er denken soll.

getraenk_012

Gab es ein Leben vor dem Kaffee? Ja, aber kein intelligentes.

©clipart-kiste

Only in America …

Als die NASA sich aufmachte zum Mond zu fliegen, fand man heraus, dass normale Tintenfüller in der Schwerelosigkeit nicht funktionieren. Also tüftelte man fast 10 Jahre  herum, verschwendete eine Menge Geld und Zeit, um schliesslich den Kugelschreiber zu erfinden …

  • Die Russen nahmen einfach einen Bleistift.

katze_027

Das Problem mit Männern ist, dass sie Hirn und Penis besitzen, aber nicht genug Blut, dass beides gleichzeitig funktioniert … (Robin Williams … RIP and good bye)

katze_087

Ein Vampir fliegt trudelnd nach Hause und macht Bruchlandung vor dem Eingang zur Gruft.
Seine Frau keift aus der Tür: “Musst du immer Alkoholiker beißen?”

 fledermaus_07

Zwei Mäuse-Teenies machen einen Abendspaziergang im Wald.
Saust eine Fledermaus in einem rasanten Flugmöver über ihre Köpfe.
Sagt die eine Maus zur anderen:
“Wenn ich erwachsen bin, will ich auch Pilot werden!”
Antwortet die andere: Blödsinn – das ist doch ein Engel!

wolf_08

Ein frustrierter Dracula sitzt vor einem Ankleide-Spiegel und klagt:
Immer wenn ich ihn frage:
“Spieglein, Spieglein an der Wand … wer ist der grösste Blutsauger im Land?”
Dann zeigt er mir kein Bild, obwohl es doch ein Zauberspiegel sein soll …
Kommt eine tiefe Stimme vom Spiegel, die lacht:
Ha ha ha, Herr Graf, das bin immer noch ich, Vater Staat!

Alle GIFS: Clipart-Kiste, hier gibt es jede Menge kostenlose Animationen.

… und noch ein Goodie für Verschwörungs-Freunde: Die Aliens kommen! Und ganz ohne Schämtrails … sind eben umweltbewusst, die Reptoiden.

alien_drones_by_scrano-d69e6sl

Alien Drohnen über der Alb …?
Reptoids at Breitenstein. ©scrano 2013

Posted by on Oktober 5th, 2016 Kommentare deaktiviert

Wenn Eva auf Adam trifft …

Adam und Eva William Blake

Adam und Eva: Noch ist alles in Butter, im Paradiesgarten.
Der Teufel steckt im Detail, bzw. schwebt darüber …
William Blake, wikimedia

Das stärkere Geschlecht …

In der Jung-Steinzeit: Eine Katze und ein Hund(Wolf) unterhalten sich über ihre Bestimmung im Leben.

Der Hund sagt: Ich will der Freund des mächtigsten Wesens der Erde sein und ihm dienen, damit es mich beschützt. Die Katze antwortet: Ja, ein guter Vorschlag – aber wie wollen wir das Überwesen finden? Lass und eine Zeitlang auf der Lauer liegen und das Treiben hier beobachten, meint der Hund und sie suchen sich einen Aussichtspunkt. Sie betrachten die Geschehnisse in der Savanne, wie Raubtiere Beute machen, und diese an grössere, stärkere Tiere wieder abtreten müssen. Sie sind sich nicht schlüssig, wem sie ihre Dienste anbieten wollen, und einigen sich darauf, einfach mit den grössten Tieren, den Elefanten einen Versuch zu wagen. Als sie schon dabei sind, sich zu einer Herde Dickhäuter aufzumachen, da kommt ein Steinzeitjäger vorbei, auf der Pirsch nach jagdbarem Wild. Er nimmt einen der Elefantenbullen ins Visier und streckt diesen mit einem gut gezielten Speerwurf nieder, die anderen Tiere fliehen in Panik.  Ooooh, meint der Hund – das ist unser mächtiges Wesen, dem will ich mich anschliessen. Er läuft schwanzwedelnd zu dem Jäger, der er ihn freundlich empfängt. Die Katze ist vorsichtiger und denkt: … erst mal abwarten. Sie schleicht hinter dem Duo her, der Mann hat inzwischen den Elefanten zerlegt und einige Teile auf eine provisorische Schlepptrage geladen, der Hund hilft beim Ziehen. Schliesslich kommen alle drei an einer steinzeitlichen Behausung an. Der Mann nimmt stolz ein Stück seiner erlegten Beute und trägt es in die Hütte, der Hund folgt brav. Plötzlich ertönt drinnen ein Mordsgekreische, Mann und Hund stürzen zur Tür heraus, das Beutestück fliegt hinterher. Die Katze hört noch: “… was schleppt ihr mir hier Euren Dreck in meine frisch geputzte Hütte ! Sie überlegt kurz, nimmt ihren Mut zusammen  und betritt die Behausung: Dort steht die aufgebrachte Frau des Hauses, einen grossen Holz-Kochlöffel drohend in der Hand. Die Katze setzt sich manierlich hin, mauzt leise, schnurrt und widmet sich der Fellpflege. Plötzlich läuft eine Maus vorbei, die Hausherrin springt erschreckt auf einen Schemel. Die Katze hingegen stürzt sich auf den Nager und frisst ihn auf. Darauf lockt die Frau sie mit Kosenamen und sagt: … ach was für ein possierliches und reinliches Geschöpf – und obendrein so nützlich! Sie streichelt sie und stellt ihr eine Schale Milch hin. Darauf die Katze zum Hund: … siehst Du, ich habe es geschafft, mit dem wirklich mächtigsten Wesen der Erde Freundschaft zu schliessen! Hier kann ich bleiben … und seither ist sie der Liebling der Frauen.

Launenhafte Eva:

It is very tough, to be a man …

  • If you put a woman on a pedestal and try to protect her from the rat race,
    you’re a male chauvinist.
  • If you stay home and do the housework, you’re effeminate.
  • If you work too hard, there is never any time for her.
  • If you don’t work enough, you’re a good-for-nothing.
  • If you get a promotion ahead of her, that is favoritism.
  • If she gets a promotion ahead of you, it’s equal opportunity.
  • If you mention how nice she looks, it’s sexual harassment.
  • If you keep quiet, it’s male indifference.
  • If you cry, you’re a wimp.
  • If you don’t, you’re insensitive.
  • If you ask her to do something she doesn’t enjoy, that’s domination.
  • If she asks you, it’s a favor.
  • If you appreciate the female form and frilly underwear, you’re a pervert.
  • If you don’t, you’re probably gay.
  • If you try to keep yourself in shape, you’re vain.
  • If you don’t, you’re a slob.
  • If you buy her flowers or a small present, you’re after something.
  • If you don’t, you’re not thoughtful.
  • If you’re proud of your achievements, you’re full of yourself.
  • If you aren’t, you’re not ambitious.
  • If she has a headache, she’s tired.
  • If you have a headache, you don’t love her anymore.
  • If you are too demanding, you’re oversexed.
  • If you aren’t, there must be someone else.

No wonder, that men have a shorter life span: They are under constant stress to find out, what is the right thing to do! And it changes by the minute …

 

Posted by on Oktober 2nd, 2016 Kommentare deaktiviert

Zodiak amourös: Venus in den Zeichen

turmoil_by_scrano-d846wbq

 

Die Venus in den Zeichen des Zodiak:

  • Venus im Widder: Talk dirty. “Kosenamen” wie “Bitch, Torte, Schnecke”. Die Vorstellungen von romantischer Zweisamkeit: Ein Ausflug mit einer Harley oder vielleicht einem Kampfjet. Armdrücken oder Haarverwuscheln als Ausdrück von Zärtlichkeit. Sei ein Gewinner und eher fordernd, der Flirt gleicht mehr einem Wettkampf, bei dem Du auch notfalls nicht nach den Regeln spielst. “Im Krieg und in der Liebe sind alle Mittel erlaubt”, ist das Motto der Widder-Venus.
  • Venus im Stier: SCHOKOLADE!  Ein paar hübsche Dinge und ein gefälliges Ambiente am Ort des Stelldicheins sind auch keinesfalls fehl am Platz. Sei adrett und vor Allem verwende ein gutes Duftwässerchen. Diese Venus liebt auch durch den Geruchs-Sinn. Eine gemeinsame romantische Unternehmung wäre ein Spaziergang in der Natur, gleich nach einem Regen, wenn es nach Gras und Erde riecht und die Vegetation besonders üppig erscheint.
  • Venus im Zwilling: Sende romantische oder erotische Botschaften, auch durchaus altmodische Briefe. Nutze das Netz als “Postillion d’ Amour”, aber schütze Deine Privatsphäre. Wahrscheinlich hat er/sie tausende Facebook-Freunde! Sei witzig und intelligent. Sprich über Literatur und Theater. Angesagt ist auch ein Ballett-Besuch oder ein Musical, solange es nicht kitschig ist. Finde Dich mit einer Hundertschaft an Konkurrenten ab!
  • Venus im Krebs: Koche für den/die Angebetete(n). oder besser lasse sie/ihn für Dich kochen.  Erscheine bemutterungsbedürftig. Sprich positiv über Familienbande ind lästere niemals über Mutti. Unternimm  einen Ausflug ans Meer, das bringt auch die Fische-Venus in romantische Stimmung. Überhaupt ist die Möglichkeit einer Gemeinsamkeit mit den anderen Wasserzeichen gross.
  • Venus in Löwe:  Erzähle Schmeichelein, wie einzigartig sie oder er ist. Schenke üppige Rosensträusse und wertvolle Präsente. Sei ein gutes Publikum: Applaus, Applaus, Applaus! Lass Dich von ihrem Glanz bestrahlen.
  • Venus in Jungfrau: Die mit der Check-Liste! Arbeite hart. Zeige Fleiss … NEIN, mehr Fleiss! Lobe ihren Haushalt, beim Mann: Lobe seinen Ernährungsplan und sein Gesundheitsbewusstsein.  Ignoriere ihre Nörgeleien. Venus in Jungfrau schmilzt dahin, wenn Du viel verständnisvolle Einfühlung zeigst, und Geduld: Wasser- und Erdzeichen an die Front! Luft- oder Feuerzeichen ? Nur nicht den Mut verlieren! Arbeite in einer sozialen Einrichtung.
  • Venus in der Waage: MEHR SCHOKOLADE!  Zeige Klasse und Stilgefühl. Gutes Aussehen und eine melodiöse Stimme sind ebenfalls ungemein hilfreich. Sei kunstsinnig, aber auf adrette, nicht chaotische Weise. Schmücke Dein Heim. Arbeite für die UN. Keine Chance für Freunde schriller Unterhaltung oder von wochenlangen Outdoor-Trips.
  • Venus im Skorpion: Lies ihre/seine Gedanken. Kenne auf mysteriöse Weise alle ihre tiefsten Geheimnisse. Erzähle ihnen Deine eigenen, besonders die unangenehmen. Ach, ja: Besorge Dir Handschellen, am Besten mit Pelz … und andere Spielsachen !
  • Venus im Schützen: Nimm sie/ihn auf ein Abenteuer mit, am besten mit fremdländischer Exotik – z.B. Rio oder unternimm einen spontanen Ausflug in die Natur. Bring sie zum Lachen, zeige viel Humor. Suche nach dem tieferen Weltsinn, während Du mit ihr/ihm die Piste Eures New Age Ski Resorts hinunterwedelt.
  • Venus in Steinbock: Reiche Eltern sind hilfreich. Sei selber reich oder einflussreich. Lass Dir betonte Wangenknochen beim Schönheitschirurgen machen. Lies “Lady Chatterly’s Liebhaber” als Ratgeber. Zeige Selbst-Disziplin und Ehrgeiz.
  • Venus in Wassermann: Stell sehr deutlich klar, dass Dir Freundschaft ZUNÄCHST wichtiger ist als Sex. Ignoriere das Dutzend anderer “Freunde” – besonders die schrägen Typen.  Führe eine Fernbeziehung über das Internet, das funktioniert auch bei Schütze-Venus, wenn Du deren promiskuitive Einstellung erträgst. Versuche es mit einer ausschliesslich virtuellen Beziehung.
  • Venus in Fische: Sei das Opfer – tragisch, mit dramatischer Vergangenheit. Aber Vorsicht, sie entschlüpfen sehr schnell, oder werfen mit Nebelkerzen. Am Ende landest Du selbst im Netz. Hole Dir von Überlebenden einer Neptunbeziehung Ratschläge. Entzünde psychedelisches Räucherwerk und besuche mit ihm/ihr eine Seance.

Ein wenig von den unterschiedlichen Ausprägungen der Venus durch die Zeichen spüren wir ALLE auch während der Transite des Beziehungsplaneten. Besonders bei den fünf starken pythagoreischen Aspekten (Konjunktion, Quadrat, Opposition, Trigon, Sextil) zu signifikanten Punkten unserer Radix.

miaeew

Posted by on September 29th, 2016 Kommentare deaktiviert

Until Hell freezes over …

Eiswürfel in der Hölle … je nach thermodynamischen Modell wird es für ihn ungemütlich.Icecube in Hell ©scrano 2013

Eiswürfel in der Hölle … je nach thermodynamischen Modell
wird es für ihn ungemütlich. Ice cube in Hell ©scrano 2013

… bis die Hölle zufriert, ein Ausspruch, der sinngemäss dem St.Nimmerleins-Tag gleicht. Andererseits, die Hölle der alten Griechen oder Römer war eher ein kalter, feuchter und dunkler Ort. Im 9. Kreis der Hölle aus Dante’s Inferno steht der Satan sogar festgefroren, zu Eis erstarrt und gefesselt – also:

  • Die Sache mit der Höllenglut ist wohl nur feuriger Sündenpredigerei geschuldet … und der Vorstellung des hinkenden Schmiedegottes Hephaistos in seiner Schmiede unter dem Ätna sowie des römischen Glaubens, die phlegräischen Feldern bei Neapel wären der Eingang zum Hades (nicht so sehr wegen der Hitze, eher auf Grund des Schwefel-Gestanks und der durch Gase hervorgerufenen “Stöhnlaute”).

Trotzdem lohnt sich folgende physikalische Spassbetrachtung (thermodynamisches Problem “Hölle” – sozusagen).

Während der Abschlussklausur in Physikalischer Chemie an der University of Washington wurde tatsächlich diese Frage gestellt:

Bonus Frage: Ist  die Hölle exothermisch – (gibt Hitze ab) or endothermisch – (absorbiert Hitze)?

Die meisten Studenten argumentierten mit Boyle’s Gasgesetz (Zustandsgleichung idealer Gase), oder einer Variation (Gas dehnt sich bei Erwärmung aus, und kontrahiert bei Abkühlung etc.).

Ein Student allerdings gab sich richtig Mühe:

Zuerst muss man die genaue Masse der Hölle und deren zeitliche Veränderung kennen. Also müssen wir die Gleichung für das thermodynamische Gleichgewicht aufstellen und eine Rate bestimmen, in der Seelen in die Hölle gestürzt werden oder daraus wieder entkommen. Gehen wir in Vereinfachung davon aus, dass keine Seele die Hölle verlässt, wenn sie erst einmal dort ist. Wieviel Seelen in die Hölle kommen – dazu muss man sich die Eingangsbedingungen der unterschiedlichen Religionen für diese Art jenseitigem Straflager ansehen. Da es viele Glaubensgemeinschaften gibt, die fest überzeugt sind, dass alle Andersgläubigen in die Hölle kommen, und es etliche solche Gruppen gibt, kann man schlussfolgern, dass wohl alle Seelen in die Hölle kommen. Berücksichtigt man die Entwicklung von Geburts-und Sterberaten, bedeutet das ein exponentielles Ansteigen der Seelenzahl in der Hölle.

Ziehen wir jetzt Boyle’s Gasgesetz heran, um die Volumenveränderung der Hölle abzuschätzen:  Damit die Temperatur in der Hölle konstant bleibt, muss sie proportional zur Seelenzahl expandieren. Dadurch ergeben sich drei Möglichkeiten:

  1. Eine isotherme Ausdehnung ins Unendliche, wenn Expansion und Zuwachs an Seelen gleich sind.
  2. Ist die Expansionsrate kleiner  als die “Seelenzufur”, werden Druck und Temperatur im Orcus solange zunehmen bis die Hölle im wahrsten Sinn des Wortes “losbricht”.
  3. Expandiert nun de Hölle schneller als die Nachschubquote an Seelen, dann wird die Temperatur fallen, bis der Gefriepunkt erreicht ist.

Welches ist nun der realistische Fall?

Wenn wir als Entscheidungskriterium die Tatsache wählen, dass im Erstsemester meine Annäherungsversuche an eine gewisse Mitstudentin mit den Worten abgeschmettert wurden: “Eher schneit es in der Hölle, als ich Dir meine Telefonnummer gebe …” und berücksichtigen, dass ich hier immer noch keinen Erfolg hatte:

Variante 3 kann wohl ausgeschlossen werden – also kann man davon ausgehen, dass im Fall der Hölle entweder ein Gleichgewicht oder ein exothermer Vorgang zugrunde liegt.

Der Student erzielte die einzige Eins in dieser Klausur und der Professor stellte die originelle Lösung in Web.

Blake_Hell_34_Lucifer

Gefrorener Satan aus Dante’s Inferno – Version von William Blake.
quelle: wiki

Posted by on September 20th, 2016 Kommentare deaktiviert